Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Impfaktion in Moschee in Hann. Münden: 200 Dosen stehen zur Verfügung
Die Region Hann Münden

Impfaktion in Moschee in Hann. Münden: 200 Dosen stehen zur Verfügung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 20.07.2021
In Hann.Münden im Kreis Göttingen können sich am Dienstag Besucher des Festgebets am Morgen des islamischen Opferfestes, aber auch andere Menschen in einem temporären mobilen Impfzentrum in einer Moschee impfen lassen. Das Foto zeigt eine Moschee in Berlin.
In Hann.Münden im Kreis Göttingen können sich am Dienstag Besucher des Festgebets am Morgen des islamischen Opferfestes, aber auch andere Menschen in einem temporären mobilen Impfzentrum in einer Moschee impfen lassen. Das Foto zeigt eine Moschee in Berlin. Quelle: Wolfgang Kumm
Anzeige
Hann. Münden

In einem mobilen Zentrum in Hann. Münden bieten der Moscheeverein und der Landkreis Göttingen am Dienstag gemeinsam Impfungen gegen das Coronavirus an. Gäste des Festgebets zum islamischen Opferfest, aber auch alle weiteren Impfwilligen unabhängig von Glauben und Konfession, seien angesprochen, wie es in einer Ankündigung des Landkreises heißt.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Eine Terminvereinbarung ist demnach nicht nötig. Zwischen 8 und 12 Uhr werden die Impfdosen in der Moschee, Sydekumstraße 3, an Impfwillige vergeben.

Der Landkreis stellt demnach mindestens 200 Impfdosen zur Verfügung. Der Moscheeverein ermöglicht die Aktion in seinen Räumlichkeiten und informiert seine Mitglieder. „Wir sprechen das Thema Corona regelmäßig auch in unseren Predigten an und unser Imam macht deutlich, wie wichtig das Thema impfen ist“, sagt ein Vertreter des Vereins, der in der Ankündigung zitiert wird.

Von lel mit dpa