Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Jagd-Tag im Bramwald: Förster fordern Fahrer zu Aufmerksamkeit auf
Die Region Hann Münden Jagd-Tag im Bramwald: Förster fordern Fahrer zu Aufmerksamkeit auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 11.12.2019
Autofahrer sollten im Jagdrevier aufmerksam fahren und auf Wild und Jagdhunde achten.
Autofahrer sollten im Jagdrevier aufmerksam fahren und auf Wild und Jagdhunde achten. Quelle: Niedersächsische Landesforsten
Anzeige
Bramwald

Da während der großräumigen Bewegungsjagd im Revier des betroffenen Gebiets im Bramwald „plötzlich Wild über die Straße wechseln kann, wird auf der Landstraße 560 die Geschwindigkeit abschnittsweise auf 30 Stundekilometer beschränkt“, teilt Michael Rudolph, regionaler Pressesprecher Niedersachsen-Süd der Landesforsten, mit.

Revierförster Marten Eickhoff appelliere an alle Verkehrsteilnehmer, auf der genannten Straße mit besonderer Aufmerksamkeit zu fahren und auf Wild und Jagdhunde in diesem Bereich zu achten. Nach Beendigung der Jagd werde die Geschwindigkeitsbeschränkung „umgehend wieder aufgehoben. Waldbesucher werden gebeten, an diesem Tag auf andere Waldgebiete auszuweichen“, betont Rudolph in seiner Mitteilung.

Von Stefan Kirchhoff