Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Jugendliches Trio beraubt 51-Jährige in Hann. Münden
Die Region Hann Münden

Jugendliches Trio beraubt 51-Jährige in Hann. Münden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 25.09.2020
Die Polizei ist auf der Suche nach den Handtaschenräubern. Quelle: dpa
Anzeige
Han. Münden

Bisher unbekannte Täter haben am Donnerstag, 24. September, eine Fußgängerin in Hann. Münden beraubt. Nach Angaben der Polizei entrissen ihr die Täter gegen 22.30 Uhr die Handtasche auf dem Parkplatz „Blume“ am Questenbergweg.

„Bei gesuchten Räubern soll es sich um drei Jugendliche beziehungsweise Heranwachsende handeln“, erklärte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz. Von ihnen fehle zurzeit jede Spur. Das 51 Jahre alte Opfer habe den Tathergang gegenüber der Polizei wie folgt geschildert: Die Gruppe Jugendlicher habe sich ihr von hinten genähert und die Handtasche entrissen. Daraufhin sei das Trio mit der Beute in Richtung „Hinter der Blume“ geflohen. „Durch die Hilferufe der Mündenerin wurden Anwohner auf die Tat aufmerksam“, so Kaatz.

Anzeige
GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Wie die Polizei berichtet, hatten erst am Montagnachmittag, 21. September, Unbekannte einem Senior im Botanischen Garten in der Mündener Innenstadt die Jacke geraubt. „Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, ist bislang unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an.“

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei an das Kommissariat Hann. Münden, Telefon 05541/9510.

Von Nadine Eckermann