Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Zwölfjähriger von Jugendlichen bedrängt
Die Region Hann Münden Zwölfjähriger von Jugendlichen bedrängt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 14.02.2019
Quelle: dpa
Anzeige
Hann. Münden

Nach bisherigen Informationen wurde der zwölfjährige Junge aus dem Raum Dransfeld gegen 10.20 Uhr in Höhe des Bismarck-Denkmals von drei anderen Jungen, die zuvor auf einer Bank gesessen haben sollen, bedrängt und am Weitergehen gehindert. Er konnte sich aus der Situation befreien und blieb unverletzt. Die genauen Hintergründe sind noch unklar.

Die unbekannten Jungen werden als etwa 13 bis 14 Jahre alt, 1,55 Meter groß und schlank mit blonden und schwarzen Haaren beschrieben. Passanten, die sachdienliche Hinweise zur Aufhellung des Geschehens geben können, werden gebeten, ihre Beobachtungen der Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 mitzuteilen.

Von Markus Scharf

Wegen Volksverhetzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ist ein 50-jähriger Oberleutnant der Bundeswehr aus Hann. Münden in dritter und letzter Instanz verurteilt worden.

13.02.2019

Eine Unfallflucht hat sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Quedlinburger Straße in Hann. Münden ereignet. An dem beschädigten Auto entstand ein Schaden von 500 Euro. Zeugen werden gesucht.

13.02.2019
Hann Münden Hann. Mündener Familie übernimmt Immobilien - Zwei Haas-Häuser sind verkauft

Sieben sanierungsbedürftige Häuser befinden sich in Hann. Münden im Besitz der Familie Haas. Zwei davon sind jetzt verkauft worden, ein Gebäude erwarb die Stadtverwaltung.

12.02.2019