Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Projekte in Göttingen, Hann. Münden und Bad Lauterberg werden unterstützt
Die Region Hann Münden Projekte in Göttingen, Hann. Münden und Bad Lauterberg werden unterstützt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 14.07.2018
Wird gefördert: das Haus der Nationen in Hann. Münden. Quelle: r
Anzeige
Göttingen/Hann. Münden/Bad Lauterberg

19 Projekte der Gemeinwesenarbeit werden vom Umwelt- und Bauministerium des Landes gefördert. Drei sind auch aus der Region dabei.

Das Haus der Nationen – das Neumündener Begegnungszentrum, die Göttinger Quartiere – Gemeinsam geht mehr – und das Haus der Begegnung in Bad Lauterberg kommen in den Genuss von 74 500, 111 600 beziehungsweise 69 000 Euro. Mit insgesamt 1,5 Millionen Euro werden in diesem Jahr Projekte in der Stadtentwicklung gefördert, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern. Zuwanderung, wachsende soziale Ungleichheit, Globalisierung und der demografische Wandel stellen Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen.

Dazu Umwelt- und Bauminister Olaf Lies: „Was ist der Kitt, der die Menschen zusammenhält? Auf diese Frage versuchen die vom Land geförderten 19 Projekte, Antworten zu liefern. Soziale und kulturelle Unterschiede oder fehlende soziale Angebote können in unseren Städten zu Konflikten führen. Damit diese erst gar nicht entstehen, sind Angebote wichtig, die sich um Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement, um Nachbarschaften und Wohnquartiere sowie Integration kümmern. Deshalb fördert Niedersachsen Räume für soziale Begegnung, Integration, Beratung und Unterstützung.“

Über einen Wettbewerb wurden die Mittel für 2018 ausgelobt. Teilnehmen konnten Gemeinden, Samtgemeinden, Landkreise, Verbände der Wohlfahrtspflege, kirchliche Organisationen und Kammern sowie juristische Personen des privaten Rechts. Voraussetzung dafür war, dass deren Zweck nicht vorrangig auf eine wirtschaftliche Tätigkeit ausgerichtet ist.

Von Vicki Schwarze

Vermutlich beim Wenden oder Rückwärtsfahren hat ein unbekannter Autofahrer in der Steinstraße in Hedemünden das Treppengeländer eines Privathauses beschädigt und ist anschließend einfach weggefahren, wie die Polizei mitteilt.

10.07.2018

Ein vier Jahre alter Junge wurde bei einem Unfall in der Gemeinde Staufenberg am Freitagabend schwer verletzt: Ein Auto hatte den Jungen erfasst

09.07.2018
Hann Münden Unfall in Hann. Münden - Mutter und Baby schwer verletzt

Bei einem Autounfall sind am Sonntagnachmittag eine Mutter und ihr Säugling schwer verletzt worden. Ein 76-jähriger Mündender hat den Unfall beim Einparken verursacht.

09.07.2018