Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Umweltsünder entsorgen 300 Kilo schwere Filteranlage am Straßenrand
Die Region Hann Münden Umweltsünder entsorgen 300 Kilo schwere Filteranlage am Straßenrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 06.11.2019
Neben der alten Bundesstraße 80 im Hann. Mündener Ortsteil Hedemünden haben unbekannte Umweltsünder eine komplette Filteranlage mit Elektromotor entsorgt. Quelle: Polizeiinspektion Göttingen
Anzeige
Hedemünden

Eine komplette Filteranlage mit Elektromotor haben Unbekannte an der alten Bundesstraße 80 im Hann. Mündener Ortsteil Hedemünden entsorgt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die illegale Aktion in der zweiten Oktoberhälfte beobachtet haben.

Die Umweltsünder haben das Gerät nach Angaben der Polizei zwischen Donnerstag, 10. Oktober, und Donnerstag, 24. Oktober, abgeladen. Der gefährliche Abfall aus verzinktem doppelwandigen Stahlblech sei am Ortseingang unterhalb der Bahnlinie in Höhe der Bahnüberquerung entdeckt worden. Woher der Schrott stammt, sei noch unbekannt.

Für den Transport der etwa 250 bis 300 Kilo schweren und 4,5 mal 1,3 Meter großen Anlage haben die Täter vermutlich ein größeres Fahrzeug benutzt. Die Polizei Hann. Münden hat Ermittlungen wegen eines Umweltdeliktes eingeleitet. Hinweise nehmen die Beamten unter Tel. 05541 / 9510 entgegen.

Von vsz

Zu einem Schwelbrand in einer Kindertagesstätte in Hann. Münden rückte am Dienstagmorgen die Feuerwehr aus. Zum Trost für die Kinder hatten die Feuerwehrleute 100 Teddybären dabei.

05.11.2019

Den Fahrer eines Sattelzugs rettete die Kernstadtfeuerwehr Hann. Münden am Freitagabend aus seinem Sattelzug. Ein medizinischer Notfall hatte die Maßnahme notwendig gemacht.

02.11.2019

Das Haus der Nationen – Neumündener Begegnungszentrum in Hann. Münden ist feierlich eröffnet worden. Kreisrat Marcel Riethig (SPD) erklärte die Baumaßnahmen für abgeschlossen.

01.11.2019