Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Vollsperrung nach Unfall auf der A7
Die Region Hann Münden Vollsperrung nach Unfall auf der A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 08.04.2019
Bei einem Unfall auf der A7 bei Hedemünden ist am Sonntagsabend ein Mann verletzt worden. Quelle: Christina Hinzmann
Hedemünden

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 zwischen dem Dreieck Drammetal und der Anschlussstelle Hedemünden ist am Sonntagabend ein 37-Jähriger verletzt worden. Die Fahrbahn Richtung Kassel war vorübergehend voll gesperrt.

Ein Mercedes war laut Polizei gegen 22.40 Uhr auf einen vorausfahrenden Transporter auf der Mittelspur aufgefahren, ins Schleudern gekommen und schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Warum der 37-jährige Fahrer mit seinem Auto den Transporter rammte, sei noch unklar. Der Mann aus Gerbstedt sei mit mittelschweren Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 55-jährige Fahrer des Transporter aus Tschechien blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt nach Angaben der Beamten bei etwa 30 000 Euro.

Um die Unfallstelle von Trümmerteilen zu räumen, musste die Fahrbahn Richtung Süden für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf mindestens 1,5 Kilometern Länge.

Von vsz

Feuerwehrleute sind Retter in der Not – und das nicht nur für Menschen, wie die Feuerwehr Hann. Münden am Sonnabend gezeigt hat. Einsatzkräfte retteten eine Katze, die sich in einem Schneefang auf dem Dach eines Hauses verfangen hatte.

07.04.2019

Der Biergarten des Waldgasthauses Rinderstall in Hann. Münden wird eröffnet. Hierzu sind am Sonntag, 7. April, unter anderem ein Grillen und ein Flohmarkt geplant.

06.04.2019
Hann Münden Grundschule Hermannshagen - Schüler halten Bienen

24 Schüler kümmern sich seit April an der Grundschule Hermannshagen um Bienen, ernten Honig und Wachs. Die Idee zu der Imkerei mit zwei Bienenvölkern hatte der kommissarische Schulleiter Stefan Eckhardt.

04.04.2019