Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden „Waidmannsheil“: 16 Jungjäger haben ihr „Grünes Abitur“ bei der Jägerschaft Münden bestanden
Die Region Hann Münden

„Waidmannsheil“: 16 Jungjäger haben ihr „Grünes Abitur“ bei der Jägerschaft Münden bestanden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 01.06.2021
Dieter Buhse schlägt Lehrgangssprecherin Meike Quentin stellvertretend für alle Absolventen zur Jägerin.
Dieter Buhse schlägt Lehrgangssprecherin Meike Quentin stellvertretend für alle Absolventen zur Jägerin. Quelle: r/Jägerschaft Münden
Anzeige
Hann. Münden

„Waidmannsheil zur bestanden Jägerprüfung“ – 16 Mal sprach Dieter Buhse, Vorsitzender der Jägerschaft Münden, diese Gratulation am Sonnabend aus. Nach sieben Monaten Theorie und Praxis haben sich sechs Frauen und zehn Männer der Prüfung gestellt und ihr „Grünes Abitur“ bei der Jägerschaft Münden bestanden. Jagdbetriebslehre, Wildtierkunde, Jagdrecht, Waffenkunde, Unfallverhütung, Naturschutz und vieles mehr wurden den Jägern vor der Prüfung vermittelt, außerdem die Praxis inklusive Revierbegehungen und Schießausbildung.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Lehrgangssprecherin Meike Quentin aus Hann. Münden nahm stellvertretend für alle Teilnehmer den traditionellen Jägerschlag von Buhse entgegen. Alle Absolventen erhielten die Landkreis-Zeugnisse und die Jägerbriefe der Jägerschaft. „Es ist ein sehr gutes Ergebnis, denn die Hälfte der Prüflinge haben eine Eins vor dem Komma“, sagte Buhse.

Lesen Sie auch: Einzeljagd soll auch bei Ausgangssperren möglich bleiben

Freier Rehbockabschuss für beste Note

Das beste Prüfungsergebnis erreichte Annika Wallbach aus Reinhardshagen mit der Note 1,4. Sie erhielt dafür einen freien Rehbockabschuss. Es folgten Kristina Jakob aus Escherode und Silke Sewelies aus Dransfeld. Sie erhielten jeweils ein Jahresabo für eine Jäger-Fachzeitschrift. Weitere Absolventen waren Elena Katharina Baarck (Witzenhausen), Manuela Krüger (Hann. Münden), Christian Bischoff (Hann. Münden), André Brähmer (Glashütte), Karl-Erich Herzing, Alexander Host, Darwin Ludwig Langkamp (Datteln), Manuel Rohrberg (Varmissen), Sebastian Roppel (Fuldatal), Mario Schäfer (Hann. Münden), Ernesto Schröder (Hann. Münden) und Guido Stass (Kassel).

Kristina Jakob, Silke Sewelies und Annika Wallbach haben als Lehrgangsbeste die Prüfung bestanden. Quelle: r/Jägerschaft Münden

Von Lea Lang