Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden „Fridays for Future“ plant neue Aktionen im Raum Göttingen
Die Region Hann Münden „Fridays for Future“ plant neue Aktionen im Raum Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 04.09.2019
Im Amazonasgebiet brennen die Wälder –und verschärfen damit die Klimakrise. Darauf weist jetzt auch die Kampagne „Fridays for Future“ hin. Quelle: AP
Anzeige
Göttingen

Die Kampagne „Fridays for Future“ plant weitere Aktionen auch im Raum Göttingen. Am kommenden Freitag, 6. September, wollen die Unterstützer zunächst in Hann. Münden mit einer Fahrradtour gegen die massenhafte Brandrodung in den Wäldern im Amazonasgebiet protestieren. In der Woche vom 23. bis 27. September ist in Göttingen ein Camp mit Workshops, Vorträgen und Aktionen geplant.

Darüber hinaus bereitet sich „Fridays for Future“ auf einen „globalen Klimastreik“ am 20. September vor. An diesem Tag soll es in vielen Hundert Orten Kundgebungen und Demonstrationen geben. Dazu wollen auch viele andere Umweltorganisationen sowie die Kirchen in Niedersachsen aufrufen. Am selben Tag tagt in Berlin das sogenannte Klimakabinett. Die große Koalition will dann konkrete Maßnahmen gegen die Klimakrise benennen.

Bereits am Donnerstagnachmittag (5. September) wollen Schüler in Peine mit einer Straßentheateraktion darauf hinweisen, dass die Feuer im Regenwald die Klimakrise weiter verschärfen. In Bremen hat „Fridays for Future“ für Freitag eine Demonstration vom Hauptbahnhof zum brasilianischen Konsulat geplant. Der Präsident des südamerikanischen Landes, Jair Bolsonaro, befürwortet Brandrodungen im Urwald.

Lesen Sie auch

Seminar: Luisa Neubauer referiert in Göttingen über Fridays for Future

Von Ulrich Schubert / epd

Lockere Plauderrunde zu ernsten Themen: In Hemeln haben Bürger Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies mit vielen Fragen zu Umweltthemen gelöchert. Die Antworten haben manche überrascht.

03.09.2019
Hann Münden Ideenwettbewerb für Umweltschutz Mündener Ruderverein gewinnt 10000 Euro

Der Mündener Ruderverein hat sich mit seiner diesjährigen Stadtregatta am Ideenwettbewerb „Klima(s)check für Sportvereine“ beteiligt und gewonnen: 10000 Euro fließen in die Vereinskasse.

01.09.2019

Die Ursache ist nicht bekannt, aber die Flammen schlugen hoch: Ein PKW hat am Freitagnachmittag Feuer gefangen. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz, die B 496 war zeitweise gesperrt.

30.08.2019