Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Weihnachten mit Coca Cola in Hann. Münden
Die Region Hann Münden Weihnachten mit Coca Cola in Hann. Münden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 06.11.2019
Schweres Geschütz: Am 10. Dezember rollen die Coca-Cola-Trucks in Hann. Münden ein. Quelle: Coca Cola
Anzeige
Hann. Münden

Die Weihnachtszeit naht und mit ihr der unvermeidliche Coca-Cola-Weihnachtsmann, der den Fernsehzuschauern in jeder Werbepause über den Weg läuft. Doch damit nicht genug: In diesem Jahr fährt der US-amerikanische Getränkekonzern in Hann. Münden seine schwersten Geschütze auf. Am Dienstag, 10. Dezember, kommen drei der Coca-Cola-Weihnachtstrucks in die Stadt.

Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit bieten die drei Lastkraftwagen von 15 bis 20 Uhr ein buntes Programm für alle Generationen, teilt die Coca-Cola-Company mit: Von der virtuellen Schlittenfahrt über Fotos in überdimensionierten Schneekugeln bis hin zum Treffen mit Santa Claus können Jung und Alt vieles erleben, was sich im weitesten Sinne mit Weihnachten verbinden lässt.

Der Weihnachtsmann hat selbstverständlich auch Geschenke dabei in Form von Cola-Flaschen, die vor Ort mit den Namen der Beschenkten etikettiert werden. Der Mann, der die Geschenke bringt, ist übrigens keine Erfindung von Coca Cola – seine folkloristische Aufmachung ist es sehr wohl. Seit 1931 ist Santa Claus alt, dick und weißbärtig, trägt einen roten Anzug und Zipfelmütze.

Von Tammo Kohlwes

Über vier Meter groß und fast 300 Kilo schwer ist dieser ungewöhnliche Sperrmüll, der in Hedemünden am Straßenrand aufgetaucht ist: Unbekannte haben dort eine komplette Filteranlage illegal am Straßenrand entsorgt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

06.11.2019

Zu einem Schwelbrand in einer Kindertagesstätte in Hann. Münden rückte am Dienstagmorgen die Feuerwehr aus. Zum Trost für die Kinder hatten die Feuerwehrleute 100 Teddybären dabei.

05.11.2019

Den Fahrer eines Sattelzugs rettete die Kernstadtfeuerwehr Hann. Münden am Freitagabend aus seinem Sattelzug. Ein medizinischer Notfall hatte die Maßnahme notwendig gemacht.

02.11.2019