Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Sudershausen: Nur 488 Einwohner, aber 746 Vereinsmitglieder im VSSG
Die Region Northeim Sudershausen: Nur 488 Einwohner, aber 746 Vereinsmitglieder im VSSG
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 03.04.2019
Ehrungen für Vereinstreue (v. l.): Andrea Heyne (Schriftführerin), Lars-Kristian Kovdal (Vorsitzender), Klaus Brandt (Kassierer), Sylvia Gobrecht, Sarah Herbst, Henning Dullnig, Thomas Fricke (zweiter Vorsitzender), Doris Gobrecht, Albert Dullnig, Maren Gobrecht, Ortsbürgermeister Jürgen Stierand. Quelle: r
Anzeige
Sudershausen

„Der Verein ist stolz“, teilte Vorsitzender Lars-Kristan Kovdal nach der Jahresversammlung mit.

Die Mitglieder der Vereinigten Spiel- und Sportgesellschaft haben ihren Vorstand „einstimmig entlastet“, so Kovdal. Die Vereinsführung sei aktuell dabei, Interessenten für zukünftige Vorstandsposten zu finden, „damit genügend Kandidaten“ zur Verfügung stehen „und gleichzeitig eine Verjüngung des Vorstands“ eingeleitet werden könne.

Anzeige

VSSG 2025: Auch in Zukunft in allen Bereichen gut aufgestellt

Der Verein möchte auch in Zukunft gut aufgestellt sein und alle Posten im Vorstand und Abteilungen belegt haben. VSSG Sudershausen hat dafür ein Programm ,VSSG 2025’ aufgerufen“, betonte Kovdal.

Auf der Tagesordnung der JHV stand auch die Ehrung aller Meister von 2018. Erneut seien die Schützen stark vertreten gewesen, so Kovdal. Birgit Hagedorn, Birgitt Kasper und Thomas Fricke wurden für Einzel-Meisterschaften geehrt – als Mannschaft Birgitt Kasper, Birgit Hagedorn und Heike Rösler. Kovdal: „Die VSSG ist stolz so vielen erfolgreichen Schützen im Verein zu haben.“ Auch 2019 seien die Schützen erfolgreich gestartet. Dazu kämpft der Handballmännermannschaft um die Meisterschaft.

Bericht des Kassierers: „Gute Finanzlage“ der VSSG Sudershausen

Auch bei der Verleihung der Sportabzeichen hat VSSG ein erfolgreiches Jahr gehabt, so Kovdal: 27 Kinder haben die Plakette erhalten und mit diesem Resultat den dritten Platz beim Jugendwettbewerb des Kreissportbunds Northeim-Einbeck erreicht. Da einige Erwachsene 2018 das Sportabzeichen absolviert haben, konnten auch einige Familienurkunden überreicht werden. VSSG bedankt sich beim Leichtathletikfachwart Martin Dehne und sein Frau Daniela. „Durch ihr Engagement wurden so vielen Sportabzeichen erreicht.“

Der erste Kassierer Klaus Brandt berichtete von einer guten Finanzlage des Vereines und legte ausführlich Zahlen vor. Kovdal berichtete aus den Bereichen des Vereins. Er sieht den Verein „auf einen sehr guten Weg“. Kovdal erläuterte, dass der Verein sich beim Vereinswettbewerb des Landessportbundes Niedersachsen beworben habe.

Fest zum 111-jährigen Bestehen des Vereins geplant

Der Vorstand fragte die anwesenden Mitglieder nach Meinungen zum Vereinsjubiläum 2021 – in zwei Jahren wird die VSSG 111 Jahre jung. „Die Versammlung war einheitlich der Meinung, dass 2021 ein Fest stattfinden soll. Der Vorstand wird sich 2019 damit beschäftigen und zum Jahreshauptversammlung ausführlicher darüber berichten“, teilte Kovdal mit. Zum offiziellen Abschluss der Jahreshauptversammlung bedankte sich der Vorsitzende beim Hausmeister und dessen Helfern sowie „allen, die der Verein insgesamt unterstützt haben“.

Der „Sport-, Spiel- und Spaßverein im schönen Bevertal“ bietet von Aqua-Fitness bis Zumba 24 Bewegungs- und Mannschafts-/Einzel-Sportsparten für Männer, Frauen, Kinder und Jugendliche an.

Von Stefan Kirchhoff

Anzeige