Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Anfrage zu Sturmschäden
Die Region Northeim Anfrage zu Sturmschäden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 24.02.2018
Schäden nach Sturmtief „Friederike“: Am Archivparkplatz in Duderstadt versperren zwei umgestürzte Bäume den Zugang zum Wall.
Schäden nach Sturmtief „Friederike“: Am Archivparkplatz in Duderstadt versperren zwei umgestürzte Bäume den Zugang zum Wall. Quelle: Rüdiger Franke
Anzeige
Einbeck

Der Einbecker FDP-Abgeordnete Christian Grascha hat eine Anfrage im niedersächsischen Landtag gestellt. Er möchte wissen, ob die steuerlichen Maßnahmen zur Unterstützung der durch Sturmtief Friederike geschädigten Waldeigentümer ausreichen. Wie Grascha mitteilt, habe das Finanzministerium festgestellt, dass durch das Sturmtief Friederike am 18. Januar große Schäden verursacht wurden. Den betroffenen Wald- und Forstbesitzern seien steuerliche Erleichterungen in Aussicht gestellt worden.

Grascha will nun wissen, welche möglichen Hilfen zur Schadensbewältigung die Landesregierung den Betroffenen gewähren wird. Zudem stellt er die Frage, ob die Landesregierung Fördermaßnahmen zur Holzkonservierung plane und ob die Regelungen ausreichen, um mögliche Folgeschäden dieser Naturkatastrophe abschätzen zu können. Eine weitere seiner Fragen ist, ob die Landesregierung Fördermaßnahmen zur Schadensbeseitigung plane - beispielsweise Zuschüsse für die Wegeinstandsetzung oder Wiederaufforstung.

Von bib

Northeim Auffahrunfall auf Bundesstraße 3 - 29-Jährige übersieht Baustellenampel
26.02.2018
Northeim Landkreis Northeim sucht Helfer - Ehrenamtliche sollen bei Kröten schützen
22.02.2018