Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Hochwasserschutz wird neu ausgeschrieben
Die Region Northeim Hochwasserschutz wird neu ausgeschrieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 21.06.2017
Von Michael Caspar
Quelle: GT
Anzeige
Nörten-Hardenberg

Mit Kosten in Höhe von 160.000 Euro hatte die Gemeinde gerechnet. Der preisgünstigste Bauunternehmer verlangte jedoch 240.000 Euro. Der Rat hob daraufhin die Ausschreibung auf. Der Hochwasserschutz soll verhindern, dass der Beverbach das neue Baugebiet bei extremen Regenfällen überflutet.

Zugestimmt hat der Rat dem Abschluss eines Honorarvertrags über 17.800 Euro mit einem Architektenbüro. Das Büro plant nun an der Johann-Wolf-Schule den Umbau von zwei Räumen zu einer Mensa mit 60 Plätzen. 140.000 Euro will die Gemeinde investieren, damit an der Schule ein Ganztagsangebot möglich wird. 257 Kinder besuchen die Einrichtung, die in Angerstein einen Außenstandort hat.

Anzeige

Der Rat befasst sich im September noch einmal mit den Mensaplänen. Dann kümmert sich das Architekturbüro um die Ausschreibung und beaufsichtigt die Bauarbeiten. Für August 2018 ist die Eröffnung geplant.

Das alte Feuerwehrgerätehaus in Bishausen soll verkauft werden, entschied der Rat. Es wird auch nicht mehr als Lagerraum benötigt, seit die Gemeinde eine Halle gekauft hat. Den geplanten Verkauf des alten Feuerwehrgerätehauses in Sudershausen nahm der Rat dagegen von der Tagesordnung.

Als beratende Mitglieder des Jugendausschusses berief der Rat Michael Mocha von VSSG Sudershausen und Susan Papenberg SSV Nörten-Hardenberg. Beide sind in ihren Vereinen für die Jugendarbeit zuständig. mic