Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim A 7 zwischen Northeim und Seesen wird gesperrt
Die Region Northeim A 7 zwischen Northeim und Seesen wird gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 28.11.2018
Während des sechsstreifigen Ausbaus der Autobahn 7 muss die Fahrbahn saniert werden. Quelle: CR
Anzeige
Göttingen

Während des sechsstreifigen Ausbaus der Autobahn 7 muss die Fahrbahn saniert werden. Zwischen Sonnabend, 1. Dezember, 17 Uhr und Sonntag, 2. Dezember, 6 Uhr, wird die Richtungsfahrbahn Hannover zwischen den Anschlussstellen Echte und Seesen dicht gemacht, teilt die Via Niedersachsen mit, die für Planung, Ausbau, Modernisierung, Betrieb und Erhaltung der A 7 zwischen Bockenem und Göttingen im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) zuständig ist.. Die zweite Sperrung folgt einen Tag später.

Am Montag, 3. Dezember, ab 20 Uhr und Dienstag, 4. Dezember, bis 6 Uhr wird dabei die Fahrbahn in Richtung Kassel zwischen den Anschlussstellen Seesen und Northeim Nord gesperrt, so die Via Niedersachsen. Die Anschlussstelle Echte und die Park- und WC-Anlagen Schwalenberg und Am Bierberg stünden während der Sperrung nicht zur Verfügung, heißt es weiter.

Anzeige

Als Umleitung empfiehlt Via Niedersachsen den Richtung Hannover kommenden Verkehrsteilnehmer, an der Anschlussstelle Seesen (Harz) abzufahren und die beschilderte Umleitungsstrecke U 64a über Seboldshausen, Kreiensen, Greene, Hohnstedt bis zur Anschlussstelle Northeim Nord zu nutzen.

Via Niedersachsen weist darauf hin, dass auch die Anschlussstelle Seesen (Harz) in Richtung Hannover während dieser Zeit ebenfalls gesperrt ist. Hier werden Verkehrsteilnehmer gebeten, alternativ die Anschlussstellen Echte und Rhüden (Harz) zu nutzen.

Von Michael Brakemeier