Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Autofahrer beschimpfen sich nach Unfall
Die Region Northeim Autofahrer beschimpfen sich nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 26.03.2019
Symbolfoto. Quelle: imago stock&people
Suterode

Die Staatsanwaltschaft Göttingen ermittelt gegen zwei Autofahrer, die am Montagnachmittag auf der Kreisstraße 421 in Richtung Suterode bei einem Unfall aneinander geraten sind. Das teilt die Northeimer Polizei mit.

Der 37-jährige Herzberger und der 24-jährige Gleichener stießen bei einem Überholmanöver in der Nähe von Sudheim seitlich mit ihren Fahrzeugen aneinander. Der eine Pkw kam laut Polizei ins Schleudern und hielt auf der Fahrbahn, während der andere auf einem Feld zum Stehen kam. Die Unfallgegner sollen sich im Anschluss beschimpft haben, hinzukommende Autofahrer hätten aber Schlimmeres verhindern können.

Die Kontrahenten wurden nach Angaben der Polizei leicht verletzt. An ihren Pkws, die beschlagnahmt wurden, sei ein Sachschaden von etwa 14 000 Euro entstanden. Gegen beide werde nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Von Norma Jean Levin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die zum 1. Januar 2019 geänderte Vergnügungssteuersatzung wird angepasst. Das hat jetzt der Gemeinderat Katlenburg-Lindau beschlossen.

25.03.2019

Um die 100000 Euro Sachschaden sind bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 bei Edesheim entstanden, einer der Fahrer wurde zudem leicht verletzt. Zwei Fahrzeuge waren am Montagvormittag kollidiert.

25.03.2019

Die Bauarbeiten auf der A7 führen in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch zu erheblichen Behinderungen. Ab 20 Uhr wird die Strecke in Richtung Kassel zwischen Northeim Nord und Nörten-Hardenberg gesperrt.

25.03.2019