Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Beim Überholen: Unfall auf der Bundesstraße 3 bei Nörten-Hardenberg
Die Region Northeim

Beim Überholen: Unfall auf der Bundesstraße 3 bei Nörten-Hardenberg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 27.09.2020
Falsches Einschätzen des Abstandes hat am Sonntag auf der Bundesstraße 3 bei Nörten-Hardenberg (Landkreis Northeim) zu einem Unfall bei einem Überholmanöver geführt. Quelle: picture alliance / Patrick Seege
Anzeige
Nörten-Hardenberg

Crash beim Überholen: Am Sonntagmittag war eine 59-jährige Göttingerin mit ihrem VW Polo gegen 13 Uhr auf der Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Northeim unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang von Nörten-Hardenberg sei die Göttingerin ausgeschert, um einen vor ihr fahrenden Fiat zu überholen, schildert die Polizei in Northeim.

Beim anschließenden Einscheren habe die 59-jährige Frau den Mindestabstand zu dem Fiat unterschätzt. Der 60-jährige Fiat-Fahrer aus Hannover musste in die Bremsen steigen. Dabei habe er mit seinem Fahrzeug einen Baum am rechten Fahrbahnrand touchiert. Seine 31-jährige Beifahrerin sei dabei leicht verletzt worden, heißt es in der Darstellung der Polizei.

Anzeige

Der Fiat musste abgeschleppt werden. Durch den Unfall sei ein Sachschaden von 3.200 Euro entstanden.

Von mib