Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Blitzer brennt in Langenholtensen
Die Region Northeim Blitzer brennt in Langenholtensen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 24.12.2017
Feuerwehrleute inspizieren den Brandschaden Quelle: r
Anzeige
Langenholtensen

Nach Angaben der Polizei hörte eine Anwohnerin der Braunschweiger Straße gegen 1.45 Uhr einen lauten Knall. Außerdem habe sie Feuerschein unter einem am Straßenrand abgestellten Anhänger entdeckt. Die alarmierte Stützpunktfeuerwehr aus Langenholtensen rückte mit 12 Kräften aus und löschte den noch schwelenden Brand an einem mobilen Tempomessgerät. Außerdem kam nach Angaben von Horst Lange, Pressesprecher Kreisfeuerwehr Northeim, ein Hebekissen zum Einsatz, mit dessen Hilfe überprüft wurde, ob es auch unterhalb des Blitzers brannte.

Schaden soll das Geschwindigkeitsmessgerät nur in kleinem Maße davongetragen haben. "Wie eine Überprüfung durch einen Mitarbeiter des Landkreises Northeim ergab, ist die Funktionsfähigkeit der Anlage weiterhin gegeben", teilte ein Sprecher der Polizei mit. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Es ist nicht das erste mal, dass ein Blitzer auf einem sogenannten Enforcement Trailer in Brand gesetzt wurde. Im Herbst 2016 sorgte ein Fall für Forore, bei dem ein Feuer an einer Anlage im Bereich Rollshausen gelegt wurde. Damals sollen die Täter Brandbeschleuniger gegen die Messanlage eingesetzt haben, die der Landkreis Göttingen zur Überwachung von Unfallschwerpunkten einsetzt.

Seinerzeit war das Gerät noch neu - und bot reichlich Gesprächsstoff, da es durch seine ungewöhnliche Optik von Autofahrern zunächst nicht als Blitzer erkannt wurde. "Das Biest", "Das Klo" oder "Abzockbox" - so tauften Kritiker den Blitzer im Netz. ne