Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Bund bewilligt 12,8 Millionen Euro für Breitbandausbau in Northeim
Die Region Northeim Bund bewilligt 12,8 Millionen Euro für Breitbandausbau in Northeim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 30.06.2019
Die Versorgung des Landkreises Northeim mkit schnellem Internet kann weitergehen. Der Bund hat eine Förderung in Höhe von knapp 13 Millionen Euro zugesagt. Noch in diesem Jahr sollen die Ausschreibungen für die Arbeiten erfolgen. Der Baubeginn steht allerdings noch nicht fest. Quelle: dpa
Anzeige
Northeim

Der Bund hat 12,8 Millionen Euro für den Breitbandausbau im Landkreis Northeim bewilligt. Ein entsprechender Förderbescheid des Bundesverkehrsministeriums sei inzwischen eingegangen, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises. Damit fördere der Bund rund 50 Prozent der voraussichtlichen Aufwendungen, die erforderlich seien, um im Kreisgebiet die „letzten weißen Flecken“ mit schnellem Internet zu versorgen.

„Ich freue mich, dass wir so zügig den Zuwendungsbescheid vom Bund bekommen haben. Damit kann es nach dem aktuell laufenden Ausbau weitergehen“, sagte Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. Sie hoffe, dass nun auch das Land zeitnah seine neue Förderrichtlinie erlässt und der Landkreis auch von Landesseite noch finanzielle Unterstützung erhalte. Klinkert-Kittel geht von einer Landesförderung in Höhe von 25 Prozent der Aufwendungen aus.

Anzeige

Das Ausschreibungsverfahren werde noch in diesem Jahr beginnen, kündigte die Landrätin an. Wann der Ausbau aber tatsächlich beginne, könne derzeit nicht sicher gesagt werden.

Von Michael Brakemeier