Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Corona-Inzidenzwert im Landkreis Göttingen steigt auf 75,5
Die Region Northeim

Corona-Inzidenzwert im Landkreis Göttingen steigt auf 75,5 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 18.12.2020
Die Zahl der derzeit Infizierten liegt bei 571.
Die Zahl der derzeit Infizierten liegt bei 571. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen/Northeim

378 Menschen (+20) im Landkreis Göttingen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Der Inzidenzwert liegt laut maßgeblichem Lagebericht des Landes am Freitag bei 75,5 (+3,1), teilt die Göttinger Kreisverwalztung mit. Die Gesamtzahl bislang bestätigter Covid-19 Fälle im Landkreis Göttingen steigt auf 3.163 (+52). Davon gelten 2.683 Personen (+31) als von der Infektion genesen, 102 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 gestorben. Dies ist im Vergleich zum Donnerstag ein weiterer Todesfall.

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens gelten die Maßnahmen der Corona-Landesverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Sie enthält unter anderem die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung an allen Örtlichkeiten unter freiem Himmel, an denen sich viele Menschen auf engem Raum aufhalten, so die Kreisverwaltung. Das Gesundheitsamt für die Stadt und den Landkreis Göttingen hat die entsprechenden Bereiche sowie die Zeiträume für die Maskenpflicht per Allgemeinverfügung konkret festgelegt. Diese ist veröffentlicht im Amtsblatt für den Landkreis Göttingen Nr. 81 und im Amtsblatt der Stadt Göttingen Nr. 57.

Lage in Städten und Gemeinden (Gesamtzahl Fälle / akut Infizierte)

Flecken Adelebsen (40 /10)

Gemeinde Bad Grund (Harz) (80 / 3)

Stadt Bad Lauterberg im Harz (133 / 6)

Stadt Bad Sachsa (111 / 4)

Flecken Bovenden (63 / 12)

Samtgemeinde Dransfeld (46 / 13)

Stadt Duderstadt (263 / 44)

Gemeinde Friedland (79 / 5)

Samtgemeinde Gieboldehausen (108 / 15)

Gemeinde Gleichen (65 / 9)

Stadt Göttingen (1059 / 102)

Stadt Hann. Münden (321 / 69)

Samtgemeinde Hattorf am Harz (92 / 3)

Stadt Herzberg am Harz (303 / 8)

Stadt Osterode am Harz (187 / 16)

Samtgemeinde Radolfshausen (23 / 3)

Gemeinde Rosdorf (92 / 6)

Gemeinde Staufenberg (51 / 14)

Gemeinde Walkenried (47 / 36)

Die Lage im Landkreis Northeim

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Northeim mittlerweile 842 (+21) Corona-Infektionen bekannt geworden. 714 Personen (+7) gelten mittlerweile als genesen, sodass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte, teilt die Northeimer Kreisverwaltung mit. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt am Freitag bei 49,1.

Damit sind im Landkreis Northeim derzeit 117 (+14) akut infizierte Personen bekannt, die aus dem Raum Bad Gandersheim (3), Bodenfelde (3), Dassel (6), Einbeck (18), Hardegsen (5), Kalefeld (5), Katlenburg-Lindau (4), Moringen (12), Nörten-Hardenberg (3), Northeim (51) und Uslar (7) stammen. Die Anzahl der mit oder an dem Virus Verstorbenen beträgt derzeit elf Personen.

Lage im Landkreis Eichsfeld

Nach 69 weiteren Covid-19-Neuinfektionen liegt die Zahl der aktuell Infizierten im Landkreis Eichsfeld bei 571. Die 7-Tages-Inzidenz steigt erneut auf 332,0. Da die Lage unverändert angespannt ist, wird die bestehende Allgemeinverfügung für Besuchsbeschränkungen in Krankenhäu-sern, Pflege- und Behinderteneinrichtungen bis zum 10. Januar 2021 verlängert, teilt die Kreisverwaltung mit Sitz in Heiligenstadt mit. Weitere Verschärfungen werden in einer neuen Allgemeinverfügung des Landkreises Eichsfeld für das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen im öffentlichen Raum ab dem 21. Dezember 20202 bis zum 10. Januar 2021 erlassen. Alle Bürger seien dringend aufgefordert, alle Regeln zur Eindämmung der Pandemie einzuhalten und Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Auch heute sind wieder zwei Todesfälle gemeldet worden. Damit sind jetzt 41 Personen im Landkreis an den Folgen des Virus verstorben. Ein 94-jähriger Mann und eine 83-jährige Frau verstarben im Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion. Die Gesamtzahl der Infektionen steigt auf 1587. Davon sind 571 aktuell noch infiziert. 975 Personen gelten als von der Erkrankung genesen.

Von Vera Wölk