Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Corona: Ortsrat Angerstein bezuschusst Förderverein Hallenbad Nörten-Hardenberg
Die Region Northeim

Corona: Ortsrat Angerstein bezuschusst Förderverein Hallenbad Nörten-Hardenberg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 12.11.2020
Der Betreiber will rechtzeitig mitteilen, wann das Hallenbad, inklusive Sauna-Bereich, wieder öffnet. Quelle: R
Anzeige
Angerstein

Der Umsatz fehlt – die Unterstützung nicht: Da das Hallenbad Nörten-Hardenberg coronabedingt seit 2. bis voraussichtlich Ende November geschlossen ist, haben die Mitglieder des Ortsrats Angerstein einen Zuschuss bewilligt. Der Förderverein des Bads erhalte 500 Euro, teilte Ortsbürgermeister Ralph Windwehe mit.

„Wir hoffen, so zum Erhalt des Hallenbades beizutragen“, so Windwehe. Bereits als die Einnahmen während des Lockdowns im Frühjahr fehlten, habe der Ortsrat dem Förderverein 500 Euro überwiesen, „weil wir das Hallenbad in der Gemeinde behalten wollen“, sagte der 48-Jährige gegenüber dem Tageblatt.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Pädagogen der Außenstelle der Johann-Wolf-Grundschule und der Kita „Spatzennest“ würden die Kinder zum Schwimmunterricht beziehungsweise zum Hallenbad fahren. Außerdem gebe es „Kurse und Angebote für die Allgemeinheit“, die Angersteiner Bürger nutzen würden.

Rewe-Betriebsrat spendet 1000 Euro

Im Oktober hatte der Betriebsrat der Rewe Markt GmbH/Penny-Markt GmbH Lehrte dem Förderverein des Hallenbades 1000 Euro gespendet. Betreiberin des Bads ist eine Hallenbad-Genossenschaft, die auf ihrer Website ankündigt, rechtzeitig über die Wiedereröffnung zu informieren.

Von Stefan Kirchhoff