Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Polizei Northeim: Zehn Corona-Verstöße in einer Woche
Die Region Northeim

Corona: Polizei-Northeim verhängt zehn Ordnungswidrigkeitenanzeigen in einer Woche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 19.02.2021
Corona-Verstöße gehören für die Polizei zum täglichen Geschäft (Symbolbild).
Corona-Verstöße gehören für die Polizei zum täglichen Geschäft (Symbolbild). Quelle: Fabian Strauch/dpa
Anzeige
Northeim

Verstöße gegen die Niedersächsische Corona-Verordnung sind inzwischen an der Tagesordnung. Auch in dieser Woche wurden durch Beamte der Northeimer Polizei einige Missachtungen festgestellt. Dabei gingen die Beamten Hinweisen aus der Bevölkerung nach, stellten aber auch selber Verstöße fest. Insgesamt wurden insgesamt zehn Ordnungswidrigkeitenanzeigen im Laufe der Woche eingeleitet.

Am Sonntag, 14. Februar, betrat gegen 16.15 Uhr ein 58-jähriger Mann aus Einbeck den Innenraum einer Northeimer Tankstelle ohne den erforderlichen Mund-Nasen-Schutz. In der Nacht von Sonntag auf Montag, 15. Februar, stellten die Beamten gegen 1.50 Uhr auf dem Parkplatz des Mc Donald’s Restaurants in Nörten-Hardenberg ein Treffen von drei heranwachsenden Personen aus drei unterschiedlichen Haushalten fest.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In einer Wohnung in Northeim wurden am Mittwoch, 17. Februar, gegen 18.15 Uhr drei Personen aus drei unterschiedlichen Haushalten angetroffen. Ebenfalls drei Personen aus drei verschiedenen Haushalten wurden nach einem Hinweis aus der Nachbarschaft am Donnerstagabend, 18. Februar, gegen 22.15 Uhr, in einer Wohnung in Nörten-Hardenberg angetroffen.

 

Von vw