Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Corona-Verstöße: Polizei in Northeim erwischt Wiederholungstäter
Die Region Northeim

Corona-Verstöße: Polizei in Northeim erwischt Wiederholungstäter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 13.02.2021
Gleich zweimal erwischte die Polizei in Northeim am Wochenende dieselben Personen beim Verstoß gegen die gültigen Corona-Regeln.
Gleich zweimal erwischte die Polizei in Northeim am Wochenende dieselben Personen beim Verstoß gegen die gültigen Corona-Regeln. Quelle: imago/Deutzmann
Anzeige
Northeim

Mit Wiederholungstätern hat es in der Nacht zu Sonnabend die Polizei in Northeim zu tun bekommen: Die Beamten mussten zwei Zusammenkünfte von Personen aus mehr als zwei Haushalten auflösen – und trafen drei Personen dabei gleich zweimal an, die sich zudem bei dem Versuch, sich vor den Ordnungshütern zu verstecken, offenbar nicht besonders geschickt anstellten.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Northeim rückten die Beamten in der Nacht von Freitag auf Sonnabend um kurz vor Mitternacht zu einer Wohnung am Markt aus, nachdem auf der Wache ein Hinweis auf ein Treffen mit mehr als zwei Haushalten eingegangen war. Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Verordnungen ist ein solches Treffen im Lockdown untersagt. Ein 22-jähriger Bewohner habe den Beamten zunächst nicht gestatten wollen, seine Wohnung zu betreten.

Den Polizisten seien jedoch mehrere paar Schuhe im Wohnungsflur aufgefallen, die augenscheinlich vom Schnee noch nass waren, teilt die Polizei weiter mit. Bei einer Begutachtung der Wohnung habe man dann vier weitere Personen entdeckt. Drei der Anwesenden hätten versucht, sich unter Sitzen und hinter einem Vorhang zu verstecken. Nach der Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren sei die Versammlung beendet worden.

Damit war die Nachtarbeit für die Polizei in Northeim nicht beendet: Gegen 2.40 Uhr hielten die Beamten nach Angaben der Polizeiinspektion auf der Seesener Landstraße ein Auto an, das mit fünf Personen aus fünf Haushalten besetzt war – drei von ihnen hatte die Polizei bereits in der durchsuchten Wohnung gefunden.

Von Tammo Kohlwes