Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Einbeck Wechsel im Polizeikommissariat Einbeck: Volkmar geht in den Ruhestand
Die Region Northeim Einbeck Wechsel im Polizeikommissariat Einbeck: Volkmar geht in den Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 17.05.2020
Verabschiedung von Peter Volkmar (Mitte) im Kommissariat Einbeck. Quelle: R
Anzeige
Einbeck

Der Präsident der Polizeidirektion Göttingen, Uwe Lührig, verabschiedet Volkmar, der das Kommissariat seit 2013 führte, am Donnerstag, 14. Mai. Volkmars Nachfolger wird Frank Keller.

„Mit Volkmar verabschieden wir einen Kommissariatsleiter wie aus dem Bilderbuch in den Ruhestand, der sich nie geschont hat und immer überall dort aushalf, wo Not am Mann war“, so Polizeipräsident Lührig. Volkmar habe es dabei aufgrund seiner sozialen und kollegialen Art, gepaart mit seiner Kompetenz und Bürgernähe, verstanden sowohl zwischen der Bevölkerung und der Polizei aber auch innerhalb der Polizei eine enge und vertraute Verbindung aufzubauen.

Anzeige

Kompetente Führungskraft

Die Einführung des neuen Polizeikommissariatleiters, des Ersten Kriminalhauptkommissar Frank Keller, übernahm ebenfalls der Polizeipräsident. Keller habe sich innerhalb der Polizeidirektion Göttingen bereits als sehr kompetente Führungskraft bewiesen. Er freue sich, dass er Keller für die verantwortungsvolle Aufgabe auswählen konnte, so Lührig.

Der neue Kommissariatsleiter Keller ist seit fast 27 Jahren im Polizeidienst tätig. Er war viele Jahre in verschiedenen Führungsfunktionen in ermittelnden Bereichen der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, der Zentralen Kriminalinspektion Göttingen sowie der Polizeiinspektion Hildesheim tätig. In der PI Hildesheim war Keller von 2016 bis zuletzt Leiter des Fachkommissariats 2 (Eigentumsdelikte) und Stellvertreter der Leiterin des Zentralen Kriminaldienstes.

Von Ronja Heinemann