Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Modell der Einbecker Marktkirche für mehr als 1000 Euro versteigert
Die Region Northeim

Einbecker Marktkirche: Modell für mehr als 1000 Euro versteigert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 22.07.2020
Mehr als 1000 Euro hat der neue Besitzer für das Modell der Einbecker Marktkirche bezahlt. (Symbolbild) Quelle: imago images / Joko
Anzeige
Einbeck

Ein Modell der Einbecker Marktkirche ist für 1.351 Euro versteigert worden. Bis Montagnacht konnten bei Facebook unter „David.Hilft.Goliath“ noch Gebote abgegeben werden, teilte der Vorstand der Einbecker Kirchengemeinde am Mittwoch mit. Entscheidend sei nicht die Höchstsumme gewesen, sondern die Tatsache, dass das Modell dauerhaft wieder instandgesetzt wird und sich möglichst weiterhin Menschen daran erfreuen können.

Am Ende sei die Wahl einer Jury einstimmig auf einen Einwohner aus einem Einbecker Ortsteil gefallen. Der Unternehmer wolle allerdings namentlich nicht genannt werden, hieß es. Das Geld komme komplett der Marktkirchengemeinde St. Jacobi zugute, die es für die anstehende Sanierung im Innenraum verwenden möchte.

Anzeige

Das etwa zwei Meter hohe Modell hat den Angaben zufolge ein Einbecker Bürger vor etwa 50 Jahren angefertigt. Die kleine Marktkirche stand viele Jahre im Vorgarten einer Senioren-Wohnanlage und sollte abgerissen werden. Das massive Objekt ist wie das Originalbauwerk mit Sandstein verkleidet, das Dach ebenfalls mit Kupferplatten eingedeckt. Auch die Fenster und viele Details sind dem Original vom Marktplatz exakt nachempfunden. Das Original, die in der Altstadt gelegene Marktkirche gilt als eines der Wahrzeichen Einbeck. Das gotische Gebäude steht seit 1988 unter Denkmalschutz.

Von epd