Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Falknerin stellt Greifvögel und Eulen im Wildpark Hardegsen vor
Die Region Northeim Falknerin stellt Greifvögel und Eulen im Wildpark Hardegsen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 17.04.2019
Falknerin Andrea Haberjan aus Moringen mit Rotschwanzbussard Max und Schleiereule Piper. Quelle: r
Hardegsen

Ihre Schleiereule Piper und ihren Rotschwanzbussard Max stellt die Moringer Falknerin Andrea Haberjan im Hardegser Wildpark vor. Bei der Einweihung des neuen Spielplatzes neben den Frettchen, Kaninchen, Mufflons und Wildschweinen konnte sie ihre Greifvögel im April zum ersten Mal zeigen.

Am Ostersonntag, 21. April, präsentiert Haberjan die Vögel erneut. Bei der Vogelshow will sie den Besuchern die Falknerei, den Lebensraum der Tiere und deren Jagd- und Brutverhalten erklären. Die Vögel könnten dabei aus nächster Nähe eindrucksvoll betrachtet werden, sagt Karin Stutz von der Stadtverwaltung. Es sei ein bemerkenswertes Erlebnis.

Die Vögel sind um 11.30 Uhr und um 13.30 Uhr im unteren Bereich des Wildparks neben der Gaststätte „Keilereck“, Ertinghäuser Straße 4 in Hardegsen, zu sehen. Die Vorführung dauert etwa eine Stunde.

Künftig soll Haberjan an zwei Sonntagen im Monat die Vögel vorstellen. Vorführungen sind für die Sonntage, 5. und 19. Mai, 14. und 28. Juli, 11. und 25. August, 8. und 22. September, jeweils um 11.30 Uhr und um 13.30 Uhr geplant.

Von Norma Jean Levin

In Südniedersachsen werden mehrere Ackerflächen in Wald verwandelt. Dadurch sollen Waldverluste durch Straßenbau, Stromtrassen und Steinbruch-Erweiterungen ausgeglichen werden.

16.04.2019

Der Motor eines Lastwagens ist am Dienstagmorgen auf der B 3 in Brand geraten. Als der Fahrer den Wagen zwischen Kreisel und Ampelkreuzung Sudheim stoppte, schlugen ihm bereits Flammen entgegen.

16.04.2019

Ein vielfältiges Programm hat der Eselmarkt am verkaufsoffenen Palmsonntag geboten. Organisiert wurde das Fest von der Gemeinschaft Selbstständiger Hardegsen (GSH).

14.04.2019