Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Helfer retten Bewohner aus brennendem Haus
Die Region Northeim Helfer retten Bewohner aus brennendem Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 08.06.2019
In Hillerse hat ein Einfamilienhaus gebrannt. Quelle: R
Anzeige
Hillerse

Drei Menschen sind bei einem Brand in Hillerse am Sonnabend verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war gegen 4 Uhr ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Zwei Menschen seien mit einer Leiter aus dem Obergeschoss gerettet worden.

Die beiden 55-jährigen und 49-jährigen Bewohner wurden nach Angaben der Polizei durch den Alarm eines Rauchmelders geweckt. Wegen starker Rauchentwicklung konnten sie das Haus nicht mehr durch das Erdgeschoss verlassen. Ersthelfer hätten eine Leiter gebracht, um die beiden Bewohner aus dem Obergeschoss zu befreien. Einer der Helfer und die beiden Bewohner seien anschließend mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei etwa 80 000 Euro. Das Haus sei derzeit nicht bewohnbar. Die Ursache für das Feuer sei noch nicht geklärt.

Von Verena Schulz

Neun Jahre Haft und die Unterbringung in einer Psychiatrie hat die Staatsanwaltschaft im Prozess gegen einen 29-Jährigen vor dem Landesgericht Göttingen gefordert. Dem Angeklagten wird Totschlag und die Störung der Totenruhe vorgeworfen. Er soll im Dezember 2017 seinen Nachbarn erschlagen und zerstückelt haben.

07.06.2019

Um ihm neues Leben einzuhauchen und Mieter anzulocken, plant das Frankfurter Unternehmen Erwe Immobilien den Erwerb des City-Centers Northeim. Mehrere Millionen Euro sollen künftig investiert werden.

06.06.2019

Beamte der Northeimer Polizeiinspektion (PI) ermittelten gegen einen 28-Jährigen wegen Körperverletzung, heißt es in einer Mitteilung der PI.

06.06.2019