Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Katlenburg-Lindau: Gruppe SPD/FWG will mehr Transparenz
Die Region Northeim

Gruppe SPD/FWG fordert Bürgerinformationssystem in Katlenburg-Lindau

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 11.11.2020
Für Katlenburg-Lindau fordert die Gruppe SPD/FWG einen digitalen Sitzungskalender. Quelle: r
Anzeige
Katlenburg-Lindau

Einen öffentlichen Sitzungskalender der Gremien der Gemeinde Katlenburg-Lindau fordert die Gruppe SPD/FWG des Rates der Gemeinde seit Ende 2019. Der Kalender soll die Bürger unter anderem über die Sitzungstermine der politischen Gremien der Gemeinde und die entsprechende Tagesordnung informieren.

Ein Ratsinformationssystem mache die Arbeit der politischen Gremien für die Bürger der Gemeinde in einem Onlineportal transparent, erklärt Siegfried Gardt, Pressewart des SPD-Ortsvereins. Im neu gestalteten Internetauftritt der Gemeinde könnten sich Interessierte über öffentliche Entscheidungen, Pläne und Berichte informieren.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Lesen Sie auch: Katlenburg-Lindau: Nachfolger für Otto Großkopf gewählt

Zusätzlich zum Sitzungskalender sollten dort auch die Einladungen zu den Sitzungen, die Beschlussvorlagen, die Beschlüsse und auch die Protokolle veröffentlicht werden. Eine Entscheidung über diesen Antrag stehe noch aus, so Gardt weiter. „Aber wenn sich kleinere Gemeinden ein Bürgerinformationssystem für ihre Bürger leisten, ist es sicherlich für unsere Gemeinde Katlenburg-Lindau ebenfalls machbar, solch einen Sitzungskalender einzurichten.“

Von Rüdiger Franke