Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hardegsen Protest gegen Trassenverlauf
Die Region Northeim Hardegsen Protest gegen Trassenverlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 24.05.2019
Erdkabel. Quelle: dpa
Anzeige
Gladebeck

Die Stadt Hardegsen soll die Resolution unterstützen, die Einbeck und Moringen gegen die Erdkabeltrasse Südlink verfasst haben. Das hat der Ortsrat Gladebeck am Donnerstag einstimmig empfohlen.

„Gladebeck wird in die Zange genommen“, erklärte Ortsbürgermeister Lothar Becker, der wie alle anderen Ortsratsmitglieder der Gladebecker Bürgerliste angehört. Westlich des Orts sei bereits eine Hochspannungsleitung geplant, die 380-Kilovolt-Leitung Wahle-Mecklar. Nun solle östlich des Orts die Erdkabeltrasse vorbeiführen. Richtung Harste entstünden auf Bovender Gebiet fünf Windkraftanlagen, führte Becker im Gasthaus Zum Krug aus.

Im Bereich des 1000 Meter breiten Korridors gebe es ein Gehölz, das in den bisherigen Planungen noch nicht berücksichtigt worden sei, sagte Hardegsens Bürgermeister, Michael Kaiser (parteilos). Darauf habe er den Landkreis Northeim aufmerksam gemacht, der eine Stellungnahme erarbeite. Die Landwirte befürchteten Ernteeinbußen, gab Wilfried Becker zu bedenken. Peter Niebuer machte auf Reste einer Siedlung aus der Jungsteinzeit aufmerksam, eine 7000 Jahre alte Ringanlage der Bandkeramiker. Gladebeck sei der einzige Hardegser Ortsteil, der vom Trassenverlauf betroffen sei, so Kaiser.

Von Michael Caspar

Bei der Maifeier in Gladebeck hat Silvia Beck die Königswürde für ein Jahr errungen. Sie gab den besten Schuss auf die Volkskönigs-Wanderscheibe ab.

04.05.2019

Ministerpräsident Weil hat sich über den Waldzustand im Solling informiert. Nach den enormen Sturmschäden droht nun ein massiver Borkenkäfer-Befall.

20.04.2019

Einrecher sind in der Zeit von Dienstag, 20.15 Uhr bis Mittwoch, 10.35 Uhr in Hevensen in die Lagerhalle eines Schweinemastbetriebs eingestiegen. Dort bauten sie Teile von einem Fahrzeug ab, so die Polizei.

11.04.2019