Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Hardenberg Klassika: Gartenkunst und Lebensart
Die Region Northeim Hardenberg Klassika: Gartenkunst und Lebensart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 23.05.2018
Die Hardenberg Klassika verbindet Gartenzubehör und -mobiliar, Bekleidung, „kulinarische Köstlichkeiten“, Aktions- und Musikprogramm. Quelle: Hinzmann (Archiv)
Anzeige
Nörten-Hardenberg

Die Besucher dürften sich auf Angebote in drei Klassika-Bereichen freuen, teilte Maja Heine vom Gräflichen Landsitz mit: auf die „Flaniermeile im Schloss-Park mit abwechslungsreichen Ausstellern, den bunten Marktplatz mit kulinarischen Köstlichkeiten sowie Live-Musik und den Aktionszirkel mit Unterhaltungsprogramm“.

Internationale Aussteller

Anzeige

Aussteller aus Deutschland, Italien und den Niederlanden würden „hochwertige und ausgefallene Produkte“ präsentieren. Von „individuellen Exponaten“ kleiner Handwerksbetriebe, über Gartenzubehör und Wohnutensilien bis zu Mobiliar, Literatur und Bekleidungsaccessoires „finden die Besucher eine umfangreiche Auswahl“, so Heine.

Floristik, Deko, Möbel, Bekleidung und Schmuck

Auf der Flaniermeile würden Aussteller unter anderem „exklusive Floristik und Dekorationen“, Accessoires und Möbel für den Garten, Schmuck, Ledertaschen, Damen- und Kinderbekleidung sowie „hochwertige Damen-Strickoberbekleidung“ oder Stoffe, Kissen und Co. anbieten. Der PS-Speicher Einbeck stellt die Geschichte der Mobilität vor.

„Vielfalt kulinarischer Angebote“

Auf dem Marktplatz lautet das Motto „Essen. Trinken. Amüsieren.“ Mit Blick auf den Abreiteplatz würden regionale und überregionale Aussteller „eine Vielfalt kulinarischer Angebote“ unterbreiten, so Maja Heine. „In entspannt lässiger Atmosphäre bieten unterschiedliche Gastronomen kalte und warme Getränke, Spirituosen und Wein, Flammkuchen, italienische Spezialitäten, Kuchen und Gebäck an“ – inklusive „Frozen Yogurt und frischer Waffeln mit Toppings“.

Pop, Jazz und Drums auf dem Marktplatz

Klassika nach Noten gibt’s am Freitag ab 17 Uhr (DJ Ben Wüstefeld serviert Lounge, Pop und House Music), am Sonnabend ab 17 Uhr (Vier-Mann-Band „Luciel“; Popsongs mit Tom Marks; die Percussion-Show der „Drum-Stars“ vor dem Feuerwerk) sowie am Sonntag ab 12 Uhr (Jazz der 30er-Jahre) – ebenfalls auf dem Marktplatz.

Kinder in den Sattel

Die Devise im Aktionszirkel heißt „Sehen.Hören.Staunen.“ Er biete ein „lehrreiches und unterhaltsames Programm für die ganze Familie ganztägig an drei Tagen rund um die Themen Pferde, Hundesport und Gesundheit“. Eine kleine Auswahl: Mitarbeiter des Ponyhofs Biermann eröffnen Kindern die Möglichkeit, in den Sattel zu steigen und „das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde zu erleben“, so Heine.

„Gesundheitsorientiertes Longieren“

Die Polizeireiterstaffel Braunschweig stellt ihre Aufgabenbereiche vor; Pferdeausbilderin Franziska Wiese informiert über die Dressur; Jessica Scherer stellt unter anderem „gesundheitsorientiertes Longieren“ vor; Lena Kassebaum demonstriert Pferdetraining. Die Göttinger Hundesportfreunde sind am Sonnabend und Sonntag dabei. Um die Aktivierung von Wundheilungskräften geht es in einem „neuen Behandlungsansatz“ – kaltes Plasma könne helfen, „den Heilerfolg zu beschleunigen, ganz ohne den Einsatz von Medikamenten und unerwünschten Nebenwirkungen“.

Highlandgames am Sonnabend und Sonntag

An den beiden Tagen werden „national und international erfolgreiche Athletinnen und Athleten in den fünf klassischen Disziplinen der Highlandgames (am Sonnabend die Herren, am Sonntag die Damen) gegeneinander antreten: Beim Steinstoßen, Gewichtshochwurf, Gewichtsweitwurf, Hammerwerfen und Baumstammüberschlag, so Maja Heine, „bekommen die Zuschauer sportliche Höchstleistungen zu sehen“.

Info

Tickets für die Veranstaltungen sind telefonisch unter 05503/802-635, per E-Mail an tickets@derhardenberg.com, im Hardenberg Keiler-Laden von 10 bis 18 Uhr oder unter www.eventim.de erhältlich. Informationen: www.hardenberg-burgturnier.de, www.hardenberg-klassika.de und www.der-hardenberg.com.

Von Stefan Kirchhoff

Northeim Forderung von Bundestagsabgeordnetem Kühne (CDU) - Bürgermeister soll Geld für Lärmschutzwand beschaffen
26.05.2018
23.05.2018
26.05.2018