Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Johann-Wolf-Schule Nörten-Hardenberg hat eine neue Schulleiterin
Die Region Northeim

Johann-Wolf-Schule Nörten-Hardenberg hat eine neue Schulleiterin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 29.10.2020
Julia Schröder ist neue Schulleiterin in Nörten-Hardenberg. Quelle: Martin Schutt/dpa
Anzeige
Nörten-Hardenberg

Die Johann-Wolf-Schule Nörten-Hardenberg hat eine neue Schulleiterin: Die 30-jährige Julia Schröder bekleidet dort nun das Amt. Zuvor war Schröder als Leiterin einer Schule in Northeim tätig, die etwa die Größe des Außenstandortes Angerstein der Johann-Wolf-Schule hatte.

„Nun freue ich mich an einem größeren System gemeinsam mit der Konrektorin Kerstin Weber die Schulleitung übernommen zu haben“, bekräftigt Schröder. Nach der Zeit der Einarbeitung möchte sich das Duo vor allem mit dem Ausbau des Ganztagsbereiches an der Schule befassen. „Zur Qualitätsentwicklung an Ganztagsgrundschulen promoviere ich derzeit noch berufsbegleitend an der Universität Göttingen“, berichtet Schröder. Sie wohne auch in Göttingen.

Julia Schröder ist neue Schulleiterin in Nörten-Hardenberg. Quelle: r

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Verbunden mit Nörten-Hardenberg

Mit Nörten-Hardenberg sei sie jedoch seit der Kindheit verbunden. „Es war Tradition, zum jährlichen Hardenberger Burgturnier zu kommen“, erläutert sie. Nach dem Abitur in Großburgwedel, dem Studium der Mathematik und Kath. Theologie auf Lehramt an der Universität Hildesheim und Osnabrück, dem Referendariat in Göttingen und einigen Einsätzen als Lehrerin an deutschen Schulen im Ausland (New York und Melbourne) freue sie sich, in die Region Göttingen zurückkehrt zu sein.

Lesen Sie auch

Von Anja Semonjek