Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Jugendliche sorgen für Dynamik im Wolbrechtshäuser Musikverein
Die Region Northeim Jugendliche sorgen für Dynamik im Wolbrechtshäuser Musikverein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 13.05.2019
Die Mitglieder des Jugendblasorchesters bringen Schwung in den Musikverein Wollbrechtshausen. Quelle: R
Wollbrechtshausen

Unter anderen wird die NDR-Bigband zu Gast sein. Neben und mit den Top-Acts spielen die drei Vereins-Orchester herausragende Rollen.

Mit der Gründung des Jugendblasorchesters (JBO) 1981 habe sich Dynamik im Verein entwickelt, betont der 70-jährige Musiker (Trompete und Flügelhorn) Bernd Schneider. „Durch die Nachwuchskurse verbesserte sich die musikalische Qualität“ – auch des Blasorchesters Wolbrechtshäuser Musikanten: Denn das große Ensemble „konnte Jahr für Jahr mit ausgebildeten jungen, talentierten Musikern aufgestockt werden“.

Die Jugend bringt Schwung – und Musiker für die Bigband Presto

Das musikalische Potenzial im Verein stieg. Gut zehn Jahre später sei aus Leistungsträgern des JBO 1993 die Bigband Presto etabliert worden. Heute seien die drei Formationen und der Verein „über die südniedersächsischen Grenzen hinweg bekannt“. Durch die Aus- und Weiterbildung habe „eine Reihe engagierter junger Vereinsmusiker ihr Hobby zum Beruf machen“ können – darunter Musiklehrer, Musiker im Heeresmusikkorps, im Staatsorchester Kassel oder in der Akademie der Münchner Philharmoniker.

Die Förderung des Nachwuchses, so Schneider, der auch für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins zuständig ist, beginnt früh. „Wir bringen Kindern schon im Alter von eineinhalb, zwei Jahren Musik durch Klatsch- und Rhythmusübungen nahe; durch Singen, Tanzen und Gehörbildung.“ Etwas später, etwa im Alter von viereinhalb Jahren, mit einer Melodica und Symbolen. „Ein Affe ist ein A, ein Elefant ei E. So lernen sie spielerisch das Notenlesen.“ Nach dem Erlernen des Blockflötespielens und „nachdem sich die zweiten Zähne richtig ausgebildet haben, etwa im Alter von fünfeinhalb, sechs Jahren, führen wir sie zum Beispiel an Querflöte, Klarinette oder Trompete heran.“

Das Jugendblasorchester: Von Rock bis sinfonischer Blasmusik

Im Jugendblasorchester spielen derzeit 20 Musiker im Alter von acht bis 16 Jahren. Dirigenten und Ausbilder sind Markus Klein; er hat die C2-Qualifikation (Aus- und Weiterbildung zum Instrumentallehrer in Musikvereinen) und Marc Häßner (Musiklehrer am Otto-Hahn-Gymnasium Göttingen). Das Repertoire: Filmmusik, Rock, Pop, symfonische Blasmusik. Um bei den Wolbrechtshäuser Musikanten oder in der Bigband Presto spielen zu können, gäbe es eine gar nicht so einfache Grundvoraussetzung, so Schneider: „Qualifikation geht vor Alter.“

Die Bigband Presto des Musikvereins Wollbrandshausen ist eine in der Region gefragte Formation. Quelle: umg/hzg

25 Musiker bilden die Bigband Presto. Dirigent ist Christian Archontidis. „Von Zeit zu Zeit“, so Schneider, „werden überregional bekannte Musiker für intensive Probephasen eingeladen.“ Presto habe „sehr gute und gute Beurteilungen bei Wertungsspielen auf Bundes- und Landesebene in Brilon, Münster, Salzgitter“ erhalten.

Das große Orchester: Die Wolbrechtshäuser Musikanten. Quelle: r

Im großen Blasorchester spielen 52 Musiker. Dirigent ist Josef Geisler (Studium als Orchestermusiker am Robert-Schumann-Institut/Düsseldorf und Dirigentenausbildung in Trossingen). Das Repertoire umfasst traditionelle, klassische und sinfonische sowie böhmisch-mährische Blasmusik; Schlager, Rock, Pop, Musical, Filmmusik und Gesang. Das Ensemble ist als „erfolgreichstes Blasorchester in Süd-Niedersachsen“ ausgezeichnet worden. Neben Konzerten hat das Orchester auch bei Wertungsspielen auf Landesebene teilgenommen – dieser Wettbewerb „ist allerdings eingeschlafen, weil keiner mehr gegen Wollbrechtshausen antreten wollte“.

Tickets sind unter anderem erhältlich in den Geschäftsstellen des Göttinger (Weender Straße 44) und Eichsfelder Tageblatts, Marktstraße 9 in Duderstadt; sowie auf www.musikverein-wollbrechtshausen.de.

Power-Polka-Party und die NDR-Bigband

Zum Auftakt am Freitag, 7. Juni, spielen neben Star-Trompeter Jörg Brohm das Jugendblasorchester, die Musikanten und die Bigband Presto; um 23 Uhr ist großer Zapfenstreich. Am Sonnabend können Besucher den historischen Markt kennenlernen – und um 18 Uhr beginnt das „Gipfeltreffen der Blasmusik“: Die Fexer, Egerländer 7er-Formation und „Power-Polka-Party mit Pro Solist’y für Feierbiester“). Am Sonntag hat ab 15 Uhr Volker Rosin, „König der Kinderdisco“, seinen Auftritt. Um 19 Uhr spielt Presto, um 20 Uhr die NDR-Bigband.

Von Stefan Kirchhoff

Die Camper sind auf dem Vormarsch. Die Branche boomt in ganz Deutschland, 2018 wurde ein historischer Höchststand verzeichnet. Auch in Südniedersachsen steigen die Übernachtungszahlen seit Jahren.

16.05.2019
Northeim Zwischen Northeim-Nord und Echte - Geister-Schaf streunt über die A 7

Von einem „Geister-Schaf“ auf der A 7 berichtete die Göttinger Polizei am Sonntag: Das Tier war am frühen Morgen zwischen Northeim-Nord und Echte unterwegs. Inzwischen ist es wieder beim Halter.

12.05.2019

Nach dem gescheiterten Bürgerbegehren zum Erhalt des Jugendfreizeitheims Silbernborn schreitet der Landkreis Northeim zur Tat. Das ehemalige Freizeitheim soll verkauft werden.

12.05.2019