Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Nach Hausverbot: Junge Männer treten und beleidigen Center-Manager
Die Region Northeim Nach Hausverbot: Junge Männer treten und beleidigen Center-Manager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 26.01.2019
Die jungen Männer werden unter anderem wegen Körperverletzung von der Polizei gesucht (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Northeim

Die beiden unbekannten jungen Männer hatten gegen 15.30 Uhr im Bereich der Rolltreppen auf den Boden gespuckt und mehrere Passanten beleidigt, teilte die Polizei mit. Daher sollten diese angewiesen werden, das Gebäude zu verlassen. Zusammen mit einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes erteilte der Center-Manager den Männern ein Hausverbot.

Diese hatten dafür offenbar kein Verständnis, so die Polizei weiter, und beleidigten den Sicherheitsmann und den Manager. Einer der unbekannten Männer riss dem Manager gar das Mobiltelefon aus der Hand und trat zweimal gegen seinen Oberkörper. Dann flüchteten die Täter. Die alarmierte Polizei konnte die Männer nicht mehr stellen. Zeugen werden daher gebeten, sich unter Telefon 05551/70050 zu melden.

Von Andreas Fuhrmann

Bei einem Einsatz in Northeim ist in der Nacht zu Sonnabend ein Polizist leicht verletzt worden. Ein 43-Jähriger hatte dem Beamten gegen den Kopf geschlagen, wie die Polizei mitteilt.

26.01.2019

Martin Weskott ist bekannt als Bücherpastor. Alles begann damit, dass der 67-Jährige nach der Wende Ostliteratur vor dem Müll retten wollte. In einer Scheune in Katlenburg lagern nun 50 000 Bücher.

25.01.2019

Im Landkreis Northeim können Kita-Plätze jetzt per Mausklick reserviert werden. Damit soll die Suche nach einem geeigneten Betreuungsplatz einfacher werden.

25.01.2019