Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Katlenburg-Lindau 1000-Euro-Spende für Assistenzhund
Die Region Northeim Katlenburg-Lindau 1000-Euro-Spende für Assistenzhund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 05.02.2019
Iris Klingebiel überreicht Familie Kaiser einen symbolischen Scheck in Höhe von 1000 Euro. Quelle: r
Anzeige
Immingerode

Der Hofladen Klingebiel in Immingerode hat eine Spende in Höhe von 1000 Euro an Justus Kaiser und seine Eltern übergeben. Die Summe soll helfen, einen Assistenzhund für den Dreijährigen, der an infantiler Cerebralparese leidet, zu finanzieren.

Im Dezember startete der Hofladen deshalb eine Spendenaktion, bei der das Team von Klingebiels Hof Bratwürstchen und Glühwein anbot und die Kunden des Hofladens zugleich um eine Spende für Justus bat. Aufgrund seiner Erkrankung kann sich der Dreijährige nicht selbstständig aufrecht bewegen, daher soll ein Assistenzhund für ihn Alltagsaufgaben wie Türen öffnen oder Licht anmachen erledigen. Durch die lange Ausbildungszeit kostet ein solcher Hund allerdings bis zu 26000 Euro.

Anzeige

„An diesen Kosten wollte sich Klingebiels Hof sehr gern beteiligen und auch die Kunden waren dieser Meinung“, heißt es vonseiten der Inhaber. Am Ende habe die Aktion „eine beachtliche Summe“ eingebracht, die Familie Klingebiel auf 1000 Euro aufstockte.

Den symbolischen Scheck überreichte Iris Klingebiel Justus und seinen Eltern in ihrem Hofladen in Immingerode.

Von nog