Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Bürgermeister soll Geld für Lärmschutzwand beschaffen
Die Region Northeim Bürgermeister soll Geld für Lärmschutzwand beschaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 26.05.2018
Roy Kühne Quelle: r
Anzeige
Northeim

Grund für die Ablehnung des Landes seien förderrechtlicher Natur. Das Bundesverkehrsministerium habe jedoch bei der Bauplanung berücksichtigt, dass nachträglich eine Lärmschutzwand errichtet werden könne, wenn ausreichend Gelder akquiriert werden. Kühne: „Das ist nun auch Aufgabe der Stadt Northeim und der Landrätin Klinkert-Kittel.“

Im Februar hatte Althusmann die Northeimer Seenplatte besucht, um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen und zugesagt, eine Förderung durch das Land in seinem Ministerium prüfen zu lassen. Kühne: „Diese Prüfung ist nun abgeschlossen und ergab, dass die Tourismusförderrichtlinien des Landes Niedersachsen keine Möglichkeit zur Förderung einer Lärmschutzwand an der Bundesautobahn 7 zuließen.“ Er werde sich „weiterhin auf allen Ebenen für einen Bau der Lärmschutzwand einsetzen“, erklärte Kühne. „Jetzt liegt der Ball auch deutlich bei Bürgermeister Hartmann, seinen Versprechungen im Wahlkampf, er habe ,beste Beziehungen zum Ministerpräsidenten’, Taten folgen zu lassen.“

Von Matthias Heinzel

23.05.2018
26.05.2018
22.05.2018