Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Landessportbund kürt Wilfried Hellmold zum „Vereinshelden“
Die Region Northeim

Landessportbund kürt Wilfried Hellmold zum „Vereinshelden“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 28.10.2021
Wilfried Hellmold vom FC Lindau (links) wird von Petra Heidelberg-Heise (LandesSportBund) zum "Vereinshelden" gekürt.
Wilfried Hellmold vom FC Lindau (links) wird von Petra Heidelberg-Heise (LandesSportBund) zum "Vereinshelden" gekürt. Quelle: FC Lindau
Anzeige
Landkreis Northeim

Eine besondere Ehrung für ein besonderes Vereinsmitglied: Wegen seiner langjährigen ehrenamtlichen Arbeit hat Wilfried Hellmold vom FC Lindau die Auszeichnung zum „Vereinshelden“ erhalten. Diesen Titel vergibt der Landessportbund Niedersachsen im Zuge der Kampagne „Ehrenamt überrascht“.

Ziel der Aktion sei es, mehr Anerkennung und Wertschätzung für freiwillige und ehrenamtlich Engagierte im niedersächsischen Vereinssport zu generieren, erklären die Initiatoren auf der eigenen Website. Hellmold sei seit vielen Jahren Spielausschussobmann im Fußballbereich und auch in anderen Sparten des Vereinslebens eine feste Stütze, teilt der FC Lindau mit.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Petra Heidelberg-Heise vom Landessportbund überbrachte die frohe Botschaft und hatte neben einer Urkunde auch weitere Präsente für Hellmold und seine Vorstandskollegen, die ebenfalls eine Ehrung erhielten, im Gepäck. Im kommenden Jahr legt der frisch gekürte „Vereinsheld“ sein Amt als Spielausschussobmann nieder, wird aber dem FC Lindau wohl aber auch in Zukunft weiter verbunden bleiben.

Von Fabian Thiele