Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Landkreise Northeim und Holzminden werden per Radweg verbunden
Die Region Northeim

Landkreise Northeim und Holzminden werden per Radweg verbunden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 17.11.2020
Die Northeimer Landrätin Astrid Klinkert-Kittel unterzeichnet die Vereinbarung für den Radweg. Quelle: r
Anzeige
Uslar

Entlang der Bundesstraße 497 zwischen Schönhagen und Neuhaus soll ein Radweg gebaut werden. Das Land Niedersachsen und der Landkreis Northeim haben die Planungen dazu aufgenommen. Als Basis dafür haben Landrätin Astrid Klinkert-Kittel und Udo Othmer, Geschäftsbereichsleiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim, die Planungsvereinbarung unterschrieben.

Lesen Sie auch

Der sechs Kilometer lange Radweg soll zwischen der Uslarer Ortschaft Schönhagen und der Holzmindener Ortschaft Neuhaus im Solling in Fahrtrichtung Neuhaus verlaufen. Damit wird eine weitere Verbindung zwischen den Landkreisen Northeim und Holzminden geschaffen. Auch die touristischen Einrichtungen „Wildpark Neuhaus“ und „ErlebnisWald Solling“ werden dann sicherer mit dem Rad zu erreichen sein.

Anzeige
Der Radweg soll entlang der B497 verlaufen. Quelle: r

 

Der Landkreis Northeim unterstützt den Bau des Radweges. Er übernimmt mit Hilfe eines Ingenieursbüros die Planung. Hierzu zählen unter anderem die Abstimmung der Zielvorstellung, die Erarbeitung und Darstellung eines Planungskonzeptes, die Aufstellung eines Finanzierungsplans sowie das Planfeststellungsverfahren. Die Kosten von rund 100 000 Euro trägt die Landesbehörde für Straßenbau.

Von lpd/tc