Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Mauerstück an Rhumebrücke stammt aus Grenzbereich Berlin Mitte
Die Region Northeim Mauerstück an Rhumebrücke stammt aus Grenzbereich Berlin Mitte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 30.10.2019
Stück Berliner Mauer an der Rhumebrücke Ecke Seesener Landstraße/Rückingsallee Quelle: r
Anzeige
Northeim

Vor zehn Jahren am 10. November ist das bunt bemalte Stück Berliner Mauer an der Rhumebrücke, Ecke Seesener Landstraße / Rückingsallee, feierlich enthüllt worden. Seinen farbenfrohen Anstrich mit Symbolen des Friedens und der Freiheit erhielt das ehemals graue Mauerstück damals von Schülern eines Kunstkurses des Corvinianum.

Stück Berliner Mauer an der Rhumebrücke Ecke Seesener Landstraße/Rückingsallee Quelle: r

Ursprünglicher Standort: Potsdamer Platz

Weniger bekannt dürfte sein, wo das Mauerstück ursprünglich stand. Die Stadtverwaltung teilt mit: In der Nacht auf den 12. November 1989 wurde das erste Mauerteil am Potsdamer Platz mit einem Kran herausgebrochen. Ein Amerikaner bot 50 Millionen Dollar für die gesamte Berliner Mauer. Die DDR lehnte ab und lies die Mauer von ihrer eigenen Außenhandelsfirma Limex vermarkten. Das Northeimer Mauerstück trägt die Nummer 62 und ist eines von 360 Mauerteilen, die 1990 verschenkt oder verkauft wurden.

Von Lea Lang

Ein 31-Jähriger hat 220 Euro im Ausgabeschacht eines Geldautomaten in Bad Gandersheim im Landkreis Northeim liegengelassen. Ein nachfolgender Kunde nutzte offenbar die Chance und griff zu.

30.10.2019

Wegen eines Brückenschadens ist eine Spur der Autobahn 7 auf Höhe Northeim von der Betreibergesellschaft gesperrt worden.

29.10.2019

Für die Theatergruppe Lindau sind die Aufführungen der Höhepunkt des Probenjahres – und für’s Publikum der Unterhaltungsclou im Herbst. Der Titel des Stücks: „Darum prüfe, wie man sich ewig windet“. Start ist am 1. November.

29.10.2019