Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Mehr als 1500 „Einbecker Zehner“ ausgegeben
Die Region Northeim Mehr als 1500 „Einbecker Zehner“ ausgegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 17.05.2018
Die Einbecker Regionalwährung "Einbecker Zehner" startet am 19. März Quelle: r
Anzeige
Einbeck


„In den teilnehmenden Geschäften kann der ‚Einbecker Zehner’ für Gegenstände aus dem gesamten Sortiment eingesetzt werden“, erklärt Florian Geldmacher, Geschäftsführer von Einbeck Marketing. Ziel sei weiterhin, dass bis zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft 100 Geschäfte an der Aktion teilnehmen. „Mit der bisherigen Resonanz sind wir zufrieden“, sagt Geldmacher. Bis Anfang Mai seien an den Ausgabestellen im PS Speicher, der Sparkasse Einbeck, Tourist-Information und Kulturring sowie bei der Volksbank 1513 „Einbecker Zehner“ ausgegeben worden. Bislang seien 116 „Zehner“ bei der Sparkasse und der Volksbank Einbeck zurückgetauscht worden. „Somit befinden sich derzeit 1397 ‚Einbecker Zehner’ im Umlauf“, sagt Geldmacher. Der „Einbecker Zehner“ hat einen Wert von zehn Euro, eine Barauszahlung des Wertes ist nicht möglich.

Kaufkraft in der Region halten

Die Verantwortlichen des Stadtmarketings hoffen immer noch, dass sich auch Vereine als Annahmestellen für den „Einbecker Zehner“ anmelden. Für gemeinnützige Vereine sei die Teilnahme kostenlos möglich, sagt Janina Regenhardt, Sprecherin von Einbeck Marketing. Zudem soll die „Regionalwährung“ als gemeinsames Projekt die Zusammengehörigkeit der örtlichen Unternehmen und Vereine stärken. Als verbindendes Element soll er laut Geldmacher dabei helfen, das Standortbewusstsein zu fördern. Deshalb sei geplant, den „Einbecker Zehner“ als regionales Zahlungsmittel im täglichen Leben zu etablieren. Ein Ziel sei dabei, die Kaufkraft in der Region zu halten und den Einzelhandel zu stärken. Bislang beteiligen sich außer zahlreichen Unternehmen aus dem Einzelhandel auch öffentliche Dienstleister wie die Bürgerbüros in Einbeck und Kreiensen und die Gebührenkasse des Ordnungsamtes an dem Zahlungssystem des „Einbecker Zehners“. Ebenfalls angenommen wird er in verschiedenen Hotels und Restaurants. Außerdem kann er auch zum Bezahlen des Eintritts im PS Speicher und im Stadt-Museum genutzt werden.

Scheine mit eigener Seriennummer

Damit der Zehner nicht missbräuchlich verwendet wird, hat sich das Stadtmarketing mehrere Sicherheitsmaßnahmen überlegt. Zum einen verfügen die Zehner über ein Wasserzeichen, welches sie fälschungssicher machen soll. Zum anderen besitzt jede Note eine eigene Seriennummer. Außerdem sollen verwendete Zehner nach der Verrechnung beim Geldinstitut durch dieses vernichtet werden.

Von Vera Wölk

Northeim Demokratie- und Fachkonferenz Northeim - Diskussion über Hass im Internet

Lügengeschichten, Hetze und Drohungen statt sachlicher Auseinandersetzungen: Hate Speech – Hass im Netz. Wie man der Problematik im Landkreis und speziell in der Jugendarbeit begegnen kann, darüber diskutiert die Demokratiekonferenz des Landkreises Northeim am Donnerstag, 31. Mai.

14.05.2018
Northeim B3 bei Nörten-Hardenberg - Feuer im Motorraum und unter dem Auto

Ein gebrauchter Opel Astra ist am Sonntagabend auf der Bundesstraße 3 bei Nörten-Hardenberg in Brand geraten. Der Fahrer bemerkte gegen 20.20 Uhr, dass es im Motorraum und unter dem Fahrzeug brannte und rief die Feuerwehr.

14.05.2018
Göttingen Internationaler Museumstag - Sammlungen und Museen geöffnet

Am internationalen Museumstag hatten zahlreiche Museen und universitäre Sammlungen geöffnet. Unipräsidentin Ulrike Beisiegel hat den Aktionstag am Sonntagvormittag eröffnet.

14.05.2018