Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Motorradfahrer stirbt auf B3
Die Region Northeim Motorradfahrer stirbt auf B3
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 31.10.2019
Auf der B 3 ist am Donnerstagnachmittag ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Quelle: dpa
Anzeige
Northeim

Auf der Bundesstraße 3 ist am Donnerstagnachmittag ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Die Polizei Northeim schildert den Unfallhergang wie folgt: Zwei Pkw fuhren hintereinander die B 3 Richtung Northeim. Auf Höhe von Nörten-Hardenberg hatte der vordere Fahrer, ein 27-Jähriger aus Frankfurt am Main, ein langsam fahrendes Mofa vor sich und bremste ab.

Bremsvorgang nicht erkannt

Der ihm folgende 67-Jährige aus Schwäbisch Hall erkannte den Bremsvorgang nicht schnell genug und fuhr auf. Sein Pkw wurde durch den Aufprall in den Gegenverkehr geschleudert – dort prallte der Wagen frontal mit einem Motorrad zusammen. Der 62-jährige Motorradfahrer aus dem Landkreis Northeim wurde schwer verletzt und verstarb noch am Unfallort.

Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Um 16.28 Uhr ging der Notruf bei den Rettungskräften ein. Mehrere Feuerwehren und die Polizei seien umgehend losgefahren, auch ein Rettungshubschrauber kam zur Hilfe. Dem Zweiradfahrer konnte aber nicht mehr geholfen werden.

Der Frankfurter wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, der Mann aus Schwäbisch Hall blieb unverletzt. 35000 Euro Sachschaden seien durch den Unfall entstanden.

B 3 gesperrt

Für die Unfallaufnahme war die B 3 im Bereich der Unfallstelle über mehrere Stunden voll gesperrt.

Von Lea Lang

Das Bündnis 27. Januar verbindet Gewerkschaften, Politgruppen, Vereine und Institutionen, die ein gemeinsames Ziel haben: Die Opfer des Nationalsozialismus dürfen nicht vergessen werden und das Fortbestehen rechter Ideologie kann nicht toleriert werden. Mit 34 Veranstaltungen in Göttingen und Region treten sie dafür ein.

31.10.2019

An der Rhumebrücke in Northeim steht ein Stück Berliner Mauer. Vor zehn Jahren wurde es dort aufgestellt, nun teilt die Stadtverwaltung die genauere Herkunft des Wahrzeichens mit.

30.10.2019

Ein 31-Jähriger hat 220 Euro im Ausgabeschacht eines Geldautomaten in Bad Gandersheim im Landkreis Northeim liegengelassen. Ein nachfolgender Kunde nutzte offenbar die Chance und griff zu.

30.10.2019