Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Nach Unfall mit Verletzter: Langer Stau auf Umleitungsstrecke zur A7
Die Region Northeim Nach Unfall mit Verletzter: Langer Stau auf Umleitungsstrecke zur A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 26.02.2020
Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten kam es auf der B3 zeitweise zu einem erheblichen Rückstau des Verkehrs. Quelle: Eilers
Anzeige
Northeim

Die 22-jährige Northeimerin war nach Angaben der Polizei mit ihrem Auto zwischen Sudheim und Nörten-Hardenberg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Grund sei vermutlich das Wetter gewesen. „Es herrschten schlechte Witterungsverhältnisse, das heißt Regen und schlechte Sicht“, sagt Uwe Falkenhain, Sprecher der Polizei Northeim.

Die 22-Jährige sei selbstständig aus dem Unfallfahrzeug ausgestiegen. Ersthelfer verständigen nach Angaben der Polizei den Rettungsdienst. Die Northeimerin sei dann mit einem Rettungswagen in die Göttinger Uniklinik gebracht worden. Über die Art und Schwere der Verletzungen ist nichts bekannt. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden liege bei etwa 3 000 Euro.

Anzeige

Die A7 war während des Unfalls wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Bundesstraße diente als Umleitungsstrecke. Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war der Abschnitt der B3 zeitweise bis etwa 22.45 Uhr gesperrt. Daher kam es zu einem erheblichen Rückstau des Verkehrs.

Von vsz