Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Neues Stück der Kolping-Theatergruppe Lindau ab November
Die Region Northeim Neues Stück der Kolping-Theatergruppe Lindau ab November
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 25.09.2019
In dem Stück der Theatergruppe soll es einige Verwicklungen geben. Quelle: r
Anzeige
Lindau

Die Kolping-Theatergruppe Lindau führt im November ein neues Stück auf. Dieses handelt von Bernhard Bleibtreu, genannt Bernie, der es sich zum Ziel gesetzt hat, seine Geschlechtsgenossen vor dem Joch der Ehe zu bewahren.

Männer wollen nicht, Frauen schon

Seitdem ihn seine Exfrau nach der Scheidung ausgenommen hat wie eine Weihnachtsgans, ist er auf Frauen gar nicht gut zu sprechen. Aus diesem Grund gründet er das Eheverhinderungsinstitut „Bleibe alleine, aber glücklich“ und steht Männern zur Seite, die zur Hochzeit gedrängt werden sollen, teilt die Theatergruppe mit. Mit allerlei Kniffen und Tricks unterstütze er seine eheunwilligen Kunden, um der Ehe zu entgehen. Im gleichen Haus, in dem sich Bernhards Büro befinde, habe allerdings auch Sigrid Rapp ihre Geschäftsräume. Sie führt, so teilt die Theatergruppe mit, das Eheanbahnungsinstitut „Gib der Braut eine Chance“ und ihr höchstes Glück ist es Frauen zu unterstützen, damit diese mit ihrer Hilfe in den Hafen der Ehe einlaufen können. „Wenn er wackelt und nicht fällt, komm zu mir dann wird das Aufgebot bestellt“, sei ihre Devise. Verwicklungen seien somit vorprogrammiert und das Stück nehme zudem ein überraschendes Ende.

Vorverkauf beginnt im Oktober

Die Aufführungstermine sind Freitag, 1. und 8. November, Sonnabend, 2. und 9. November, jeweils um 20 Uhr, sowie an den Sonntagen, 3. und 10. November. jeweils um 16 Uhr im katholischen Pfarrheim. Karten gibt es ab 1. Oktober für acht Euro in der Bäckerei Kopp in Lindau.

Von Vera Wölk

Zwei Männer liefen am Montagnachmittag mit Schlagstock und Messer bewaffnet durch Northeim. Eine Einwohnerin informierte die Polizei. Die griff die beiden auf.

24.09.2019

Die Stadtverwaltung Northeim kündigt ab dem 26. September „eine großräumige Rattenbekämpfung“ an. Ziel: Die „Erhaltung des befallsarmen oder praktisch rattenfreien Zustandes in Northeim“.

23.09.2019

Ein nächtlicher Streit, Widerstand gegen die Polizei, ein verletzter Beamter und eine Strafanzeige wegen verfassungsfeindlicher Äußerungen – das ist die Bilanz eines Vorfalls in der Northeimer Innenstadt. Es sollte nicht der einzige Einsatz der Polizei in der Nacht zum Sonntag bleiben.

22.09.2019