Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Nörten-Hardenberg Flecken investiert 12400 Euro in neues Klettergerüst
Die Region Northeim Nörten-Hardenberg Flecken investiert 12400 Euro in neues Klettergerüst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:31 06.08.2019
Das neue Spielgerät wird auch von kleineren Kindern bereits kräftig genutzt: Sabine Opolka, Bauamtsleiter Ralf Schlemme, Susanne Glombitza (von links) mit Bürgerinnen. Quelle: Caspar
Nörten-Hardenberg

Eine neue Kletterkombination hat der Spielplatz Zur Eichenburg in Nörten-Hardenberg erhalten. 12400 Euro investierte der Flecken. 1000 Euro davon steuerte die Fanta-Spielplatz-Initiative bei.

Ein neues, gut zehn Meter langes Klettergerüst für bis zu 15 Kinder ab sechs Jahren hat der Spielplatz Zur Eichenburg erhalten. „Weil unser Bauhof derzeit mit Mäharbeiten ausgelastet ist, übernahm eine externe Firma das Aufstellen des 8300 Euro teuren Geräts“, sagte Bürgermeisterin Susanne Glombitza (parteilos) am Dienstag. Das Unternehmen kofferte für 4100 Euro den Boden aus, goss die Fundamente und schüttete 40 Tonnen Fallschutzkies auf. Den Kies hat ein Sponsor zur Verfügung gestellt.

Ortsrat übernimmt ein Viertel der Kosten

„Der Ortsrat trägt ein Viertel der Kosten“, sagte Ortsbürgermeisterin Sabine Opolka (CDU) bei der Vorstellung des Geräts. 1000 Euro steuerte die Fanta-Spielplatz-Initiative bei. Nörten-Hardenberg war bei einer Internetabstimmung unter die Top 150 gekommen. Die Initiative hat in den vergangenen sieben Jahren mehr als 750 Spielplätze saniert und knapp 1,5 Millionen Euro Fördergelder eingesetzt.

Zuzug junger Familien

„Der Spielplatz Zur Eichenburg hat im vergangenen Jahr einen neuen Sandkasten und vor drei Jahren ein Spielgerät für Kleinkinder erhalten“, berichtete die Ortsbürgermeisterin der mehr als 3400 Einwohner zählenden Kerngemeinde. Das Angebot wird von den Kindern der vielen jungen Familien angenommen, die in den vergangenen Jahren in den umliegenden Mietshäusern und der angrenzenden Siedlung, die aus den 70er-Jahren stammt, eingezogen sind.

Ort verfügt über eigene Spielplatzkommission

Im Ort gibt es weitere vier Spielplätze, mit deren Ausstattung sich die Spielplatzkommission des Ortsrats befasst. Der Spielplatz an der Johann-Wolf-Grundschule wurde in diesem Jahr die Schaukel ausgetauscht und ein Wippgerät aufgestellt. Auf Wunsch der Drittklässler, die der Bürgermeisterin geschrieben hatten, gab es zudem ein zweites Tor. Die Kinder wünschen sich zudem einen Baum an der Rutsche, da sie sich bei Sonnenwetter stark aufheizt. Außerdem baten sie um eine Nestschaukel.

Von Michael Caspar

Nörten-Hardenberg Interkulturelles Zusammenleben in Nörten-Hardenberg - Gemeindehaus wird zum sozialen Zentrum

Der niedersächsische Staatssekretär Frank Doods (SPD) hat in Nörten-Hardenberg einen Förderbescheid über 702 000 Euro übergeben. Gefördert wird das Projekt „Entwicklung des kirchlichen Gemeindehauses zu einem sozialen Zentrum“.

29.07.2019

Eine Taufe der etwas anderen Art hat es am Sonnabend auf dem Sommerfest des frisch umbenannten Burgbad in Hardegsen gegeben. Royal: Die Krönung des Herrschers des Burgbades.

27.07.2019

Als Reaktion auf die „Fridays for Future"-Proteste will der Northeimer Bundestagsabgeordneter Roy Kühne (CDU) mit Jugendlichen über Klimaschutz diskutieren.

26.07.2019