Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Nörten-Hardenberg Brand in Scheune
Die Region Northeim Nörten-Hardenberg Brand in Scheune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 21.04.2019
Einsatz bei einem Scheunenbrand in Parensen in der Nacht zu Ostersonntag 2019. Quelle: Lange
Anzeige
Parensen

40 Einsatzkräfte von Feuerwehren und Polizei haben in der Nacht zu Ostersonntag einen Scheunenbrand in Parensen gelöscht. Gegen 1.30 Uhr hatte eine Anwohnerin den Brand in der Hauptstraße bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Vor Ort trafen die ersten Feuerwehrleute auf eine Person, die mit Wasser aus einem Gartenschlauch versuchte, das Feuer zu löschen. Aus der Scheune drang nach Angaben der Feuerwehr starker Qualm.

Hochleistungslüfter gegen den Qualm

Mitglieder der Feuerwehren Parensen und Nörten-Hardenberg Mitte rüsteten sich mit schwerem Atemschutzgerät. Aus der Scheune konnten nach ersten Löscharbeiten verbrannte und angebrannte Gegenstände gebracht werden und wurden abgelöscht. Den Qualm vertrieb ein Hochleistungslüfter der Feuerwehr.

Mit einer Wärmebildkamera wurden der Dachboden und die Brandstelle nach Brandnestern abgesucht. Wodurch der Brand entstanden ist, wird von der Polizei untersucht. Der genaue Sachschaden konnte noch nicht genau ermittelt werden, teilte die Feuerwehr Northeim am Sonntagabend mit.

Von Angela Brünjes

Weil er nicht mehr in Lütgenrode wohnt, muss er sein Amt abgeben: Sam Ledderhose tritt zurück, der neue Ortsbürgermeister wird am Dienstag, 23. April, gewählt.

21.04.2019

Auf Friedhöfen im Raum Göttingen sollen keine Grabsteine stehen, die von Kindern hergestellt worden sind. Eine solche Vorschrift wollen Städte und Gemeinden in ihren Satzungen verankern.

20.04.2019

Die im Winter eingeführten Öffnungszeiten im Anker-Laden sollen zunächst unverändert übernommen werden. Das teilt der Vorstand des Vereins mit.

08.04.2019