Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Northeimer Landrätin fordert ÖPNV-Sozialticket in drei Landkreisen
Die Region Northeim Northeimer Landrätin fordert ÖPNV-Sozialticket in drei Landkreisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 05.06.2019
Landrätin Astrid Klinkert-Kittel hat im Verkehrsausschuss des Landkreises Northeim ein Sozialticket im Öffentlichen Personen-Nahverkehr der Landkreise Göttingen, Holzminden und Northeim gefordert. Quelle: Hinzmann
Northeim

Grundlage war ein vom Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen in Auftrag gegebenes Gutachten.

Landrätin Astrid Klinkert-Kittel habe sich in der öffentlichen Sitzung für die Einführung eines sogenannten Sozialtarifs und eines Jugendfreizeittickets ausgesprochen, so Landkreissprecher Dirk Niemeyer. Sollte die von den Gutachtern vorgelegte Variante eines Sozialtarifs zur Umsetzung kommen, könnten die Berechtigten statt zurzeit 126 dann 35,30 Euro für eine Monatskarte (Preisstufe 6) im ZVSN-Gebiet zahlen. „Wir könnten damit einen wesentlichen Schritt tun, um den Öffentlichen Personennahverkehr für breitere Schichten der Bevölkerung zu öffnen“, habe Klinkert-Kittel erklärt, teilte Niemeyer mit.

Ein Jugendfreizeitticket könnte täglich ab 16 Uhr genutzt werden

Das von ihr geforderte Jugendfreizeitticket könnte für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und fünfundzwanzig Jahren eingeführt werden. Täglich ab 16 Uhr sowie zusätzlich am Wochenende und in den Ferien könnten Jugendliche mit einem solchen Ticket das Angebot des ÖPNV nutzen.

Vor der Formulierung konkreter Vorschläge müsste unter anderem die Finanzierbarkeit geklärt werden, „denn allein das Sozialticket dürfte nach einer ersten groben Schätzung mit rund 2,3 Millionen Euro jährlichem Zuschussbedarf zu Buche schlagen“, so Niemeyer: Beträge, die von den am ZVSN beteiligten Landkreisen aufgebracht werden müssten.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Nörten-Hardenberg hat es am Dienstag einen Unfall mit zwei Motorrädern gegeben. Ein Mann und eine Frau mussten in Krankenhäuser in Göttingen gebracht werden.

05.06.2019

Gasalarm in Helios-Klinik und weiten Teilen der Stadt Bad Gandersheim: 200 Hilfskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW aus den Kreisen Northeim, Göttingen und Goslar rückten an. Der Einsatz verlief aber glimpflich.

05.06.2019

Weiterhin kein rechtskräftiges Urteil gibt es im sogenannten „Chicken-Sexing“-Fall. Beide Angeklagte hatten gegen das im April verkündete Urteil Revision eingelegt.

04.06.2019