Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Münster-Weihnacht schließt am Freitag
Die Region Northeim Münster-Weihnacht schließt am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 01.01.2018
Weihnachtsmarkt mit Eisbahn in Northeim. Quelle: r
Anzeige
Northeim

30 Tage lang war der Christmarkt einschließlich Weihnachtszirkus geöffnet – aufgrund der Lage der Weihnachtsfeiertage auf den Wochenbeginn eine vergleichsweise kurze Zeit. Dennoch ziehe der Verein Stadtmarketing Northeim als Veranstalter ein positives Fazit, erklärt Stadtmarketing-Geschäftsführerin Tanja Bittner. Auch die eher nasse Witterung habe dem guten Besuch wenig anhaben können. So seien auch die Schausteller „überwiegend zufrieden“.

Zu der Attraktivität habe auch die erstmals aufgebaute Schlittschuhbahn beigetragen, die viele Besucher in die Northeimer Innenstadt gelockt habe, Bittner: „Die Münster-Weihnacht war insbesondere in den Abend-stunden und an den Wochenenden gut besucht. Insgesamt haben wir viele positive Rückmeldungen auf die Neuerungen in diesem Jahr erhalten. Die Besucher lobten die gemütliche Atmosphäre, die neuen Sitzgelegenheiten und die liebevolle Gestaltung gerade auch rund um die neue Schlittschuhbahn und die stimmungsvolle Beleuchtung auf dem Platz. Über das positive Echo freuen wir uns und bedanken uns bei allen Partnern, Schaustellern und Betreibern für die gute Zusammenarbeit.“

Eingebettet in die historische Kulisse Northeims habe die Münster-Weihnacht viel mehr als einen klassischen Weihnachtsmarkt geboten, meint Bittner: „Attraktiv für Familien mit Kindern waren die Zirkusvorstellungen der Gebrüder Lieberum im Märchenzelt, das Kasperle-Theater und die neue Schlittschuhbahn rund um den Brunnen.“ Geboten wurde eine 200 Quadratmeter große ökologische Synthetikeisbahn. Schlittschuhe konnten vor Ort ausgeliehen werden, eine Kufenschleiferei gab es ebenfalls. Das neue Konzept habe auch Fernsehsender wie NDR Hallo Niedersachsen und Sat 1 regional animiert, über den Northeimer über den Weihnachtsmarkt zu berichten.

Außerdem gab es etwa 20 Auftritte von Vereinen, Chören und Bläsergruppen am Wochenende mit weihnachtlichen Klängen oder andere Vorführungen. Großen Anklang bei Altersgruppen hätten die drei langen Musikabende mit Livemusik und die traditionelle X-Mas-Party am 23. Dezember erfahren, sagt Bittner. An diesem Tag hatte „DJ Christian Müller“ auf der Bühne mit Musik vom Plattenteller ab 19 Uhr für ausgelassene Stimmung an diesem letzten Tag vor Heiligabend gesorgt. Bis 23 Uhr hatte der Weihnachtsmarkt geöffnet.

Nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Weihnachtsmarkt, meint die Stadtmarketing-Geschäftsführerin: „Am 26. November 2018 öffnet die Münster-Weihnacht wieder ihre Tore. Die Bewerbungsphase für Standbetreiber, Programmpartner und gemeinnützige Vereine für die Wechselhütten hat bereits begonnen.“

Von Matthias Heinzel

Kämmerer Jörg Dodenhöft will Bürgermeister in Northeim werden. Sein Programm für die Stadt will er den Bürgern in elf Terminen vorstellen. Für ihn spielen die 15 Northeimer Ortschaften für die weitere Entwicklung der Stadt „eine entscheidende Rolle“.

28.12.2017

Bei einem Unfall am Mittwochvormittag auf der Landesstraße 556 in Höhe der Einmündung Im Rischenau ist eine Autofahrerin leicht verletzt worden. Um 10.48 Uhr bremste eine 37 Jahre alte Autofahrerin aus Göttingen ihr Auto ab. Ein folgender 59 Jahre alter Autofahrer aus Hardegsen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf, teilt die Polizei weiter mit.

28.12.2017

Die Mitarbeiter vom Autohaus Siebrecht haben gemeinsam mit der Familie Siebrecht 10000 Euro an das Albert-Schweitzer-Familienwerk gespendet. Maik und Anja Siebrecht haben den Scheck beim Hauptstandort des Autohauses übergeben.

28.12.2017