Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Obduktion bestätigt: Opfer starb durch zahlreiche Messerstiche
Die Region Northeim Obduktion bestätigt: Opfer starb durch zahlreiche Messerstiche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 11.07.2019
Kurz nach der Tat wurden vor der Pension in Lindau Kerzen zum Gedenken an das Opfer aufgestellt. Quelle: Rüdiger Franke
Lindau

Nach dem gewaltsamen Tod einer 60-Jährigen in einer Pension in Lindau schweigt der mutmaßliche Täter weiter zu den Vorwürfen. Das erklärte der Göttinger Oberstaatsanwalt Andreas Buick auf Anfrage des Tageblattes. Die Obduktion des Leichnams des Opfers ist mittlerweile abgeschlossen.

Tötungsdelikt in Lindau

Der 54-Jährige soll am vergangenen Freitag seine ehemalige Lebensgefährtin mit mehreren Messerstichen getötet haben. Die 60-Jährige und der Tatverdächtige sollen nach Angaben der Polizei in Streit geraten sein, weil einer der beiden die langjährige Beziehung beendet habe. Der Streit eskalierte, woraufhin der Mann mit einem Messer auf die 60-Jährige eingestochen habe. Sie erlag noch am Tatort ihren schweren Verletzungen.

54-Jähriger soll Tat eingeräumt haben

Der 54-Jährige hatte direkt nach der Tat in der gemeinsamen Pension des Paares über den Notruf Polizei und Rettungsdienste verständigt. Wenig später ließ er sich vor Ort widerstandslos von Polizeibeamten festnehmen. Dabei habe er die Tat gegenüber der Polizei auch eingeräumt, sagte Oberstaatsanwalt Buick.

Nach Rücksprache mit seinem Anwalt verweigere der mutmaßliche Täter aber weiterhin die Aussage und mache so von seinem Recht, zu schweigen, Gebrauch. Das werde vermutlich auch so bleiben, bis die Ermittlungen abgeschlossen seien und der Anwalt Akteneinsicht genommen habe, erklärte Buick.

Obduktionsergebnis liegt vor

Unterdessen wurde der Leichnam des Opfers nach Angaben des Oberstaatsanwalts in der Rechtsmedizin Göttingen obduziert. Demnach habe die 60-Jährige zahlreiche Messerstiche erlitten und sei an inneren Verletzungen gestorben.

Bei der Tat wurde auch eine 54-jährige Freundin des Opfers, die die 60-Jährige zu dem Treffen in der Pension begleitet hatte, durch Messerstiche verletzt. Die Frau befinde sich aber nicht in Lebensgefahr, so die Polizei. Mittlerweile sei die 54-Jährige auch vernommen worden, erklärte Uwe Falkenhain, Pressesprecher der Polizei Northeim. Die Ermittlungen zu dem Gewaltverbrechen dauerten an.

Dem 54-Jährigen wird Totschlag zur Last gelegt

Der mutmaßliche Täter sitzt unterdessen weiterhin in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Rosdorf. Sobald die Ermittlungen der Polizei abgeschlossen seien, gingen die Akten an die Staatsanwaltschaft, sagte Buick. Dann werde entschieden, wie weiter zu verfahren sei in dem Fall. Derzeit werde dem 54-Jährigen Totschlag zur Last gelegt.

Das Paar, das ursprünglich aus Mainz stammt, hatte die Pension an der Fleckenstraße in Lindau seit einiger Zeit zusammen betrieben. Mittlerweile ist der Internetauftritt des Betriebs aktualisiert worden. Dort ist jetzt lediglich zu lesen: „Wir haben geschlossen! Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass unsere Pension aufgrund eines unerwarteten Todesfalls bis auf weiteres geschlossen ist. Wir bitten um Ihr Verständnis.“

Von Andreas Fuhrmann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Verletzte und 22000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag an der Mühlentorkreuzung in Northeim ereignet hat.

11.07.2019

Ein Autodiebstahl ist der Polizei in Lindau gemeldet worden. In der Nacht zu Montag, 8. Juli, ist ein 35000 Euro teurer Multivan verschwunden.

09.07.2019

Neue trifft auf alte Technik: Mit einem 3D-Drucker haben Schüler der 12. Jahrgangsstufe der Fachoberschule BBS II Northeim ein Modell des ältesten motorisierten Fahrzeugs der Welt nachgebaut. Zu sehen gibt es das Modell im PS.Speicher Einbeck.

09.07.2019