Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim 140 statt 70 Kilometer pro Stunde: Polizei Northeim kontrolliert Geschwindigkeit
Die Region Northeim 140 statt 70 Kilometer pro Stunde: Polizei Northeim kontrolliert Geschwindigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 27.04.2020
140 statt 70 Kilometer pro Stunde: Polizei Northeim kontrolliert Geschwindigkeit Quelle: dpa
Anzeige
Nörten-Hardenberg / Hardegsen

Mit mehr als 140 Kilometern pro Stunde und damit mehr als doppelt so schnell wie erlaubt haben Beamte der Polizei aus Northeim am Sonnabend einen Autofahrer aus Uslar geblitzt. Auf den Autofahrer kommen nach Angaben der Polizei nun zwei Punkte in Flensburg, ein zweimonatiges Fahrverbot und 440 Euro Geldbuße zu.

Die Verfügungseinheit der Polizeiinspektion hatte sich am Sonnabendabend ab 20.15 Uhr an Bundesstraße 446 in Höhe der Biogasanlage bei Hevensen positioniert. Bis 23.45 Uhr hätten 290 Fahrzeuge den Messbereich passiert schildert die Polizei. Bei erlaubten 70 Kilometer pro Stunde waren nur 14 Autofahrer zu schnell unterwegs.

Anzeige

Bereits am Freitagabend war die Verfügungseinheit im Einsatz. Diesmal an Bundesstraße 3 in Höhe Angerstein in beiden Fahrtrichtungen. Spitzenreiter waren hier zwei Autofahrer aus Göttingen in Richtung Norden. 153 beziehungsweise 155 Kilometer pro Stunde maß die Polizei. Gegen 22.29 Uhr folgte ihm ein weiterer Göttinger mit 155 km/h. Konsequenz für beide Fahrer: zwei Punkten in Flensburg, ein einmonatiges Fahrverbot und 160 Euro Bußgeld.

Auf der langen Geraden zwischen Nörten-Hardenberg und Bovenden hätten in vier Stunden 705 Autos die Messstelle passiert. 51 davon waren zu schnell. Auf sie kommen nun Verwarngeld- oder Bußgeldbescheide zu.

Von mib

26.04.2020
Northeim Verstoß gegen das Tierschutzgesetz - Polizei findet in Northeim Kopf eines toten Schafes
26.04.2020
Anzeige