Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Region Göttingen: Eisflächen tragen nicht – Kiesseen in Göttingen und Northeim gesperrt
Die Region Northeim

Region Göttingen: Eisflächen tragen nicht - Gewässer gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 14.02.2021
Überall in der Region weisen Behörden und Polizei aktuell darauf hin, dass die Eisschichten auf Gewässern nach einer Woche Frost noch nicht zuverlässig tragen.
Überall in der Region weisen Behörden und Polizei aktuell darauf hin, dass die Eisschichten auf Gewässern nach einer Woche Frost noch nicht zuverlässig tragen. Quelle: Christina Hinzmann/Niklas Richter
Anzeige
Northeim

Eine Woche Frost genügen nicht für genügend Eis auf den Gewässern der Region – darauf weisen nach wiederholten Zwischenfällen unter anderem die Polizei in Göttingen und Northeim sowie die Göttinger Sport und Freizeit (GöSF) sowie die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) hin. Demnach ist das Betreten von Eisflächen auf allen öffentlichen Gewässern ohne Freigabe durch die Verwaltung verboten.

In den vergangenen Tagen sind bereits Personen auf dem Kiessee in Göttingen eingebrochen. Hier warnt eine rote Fahne vor dem Betreten des Eises – es hat noch nicht die erforderliche Dicke von 15 Zentimetern erreicht und ist zudem brüchig, da es zwischenzeitlich wiederholt angetaut ist.

Am Sonnabend war die Polizei nach eigenen Angaben unter anderem zum Northeimer Kiessee ausgerückt, weil sich dort mehrere Personen auf der Eisfläche aufhielten – obwohl das Gewässer mit Flatterband abgesperrt war. Die Betroffenen hätten sich einsichtig gezeigt. Sie kamen mit einer Ermahnung davon.

Von Tammo Kohlwes