Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Schäden nach Sturm „Sabine“: A7 bei Northeim über Nacht gesperrt
Die Region Northeim Schäden nach Sturm „Sabine“: A7 bei Northeim über Nacht gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 11.02.2020
Sturmschäden auf der A7: Nach einer Sperrung im Kreis Hildesheim muss die Autobahn jetzt auch über Nacht zwischen Echte und Seesen dicht gemacht werden. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Echte

Wegen eines Böschungsrutsches durch das Sturmtief „Sabine“ wird ein Abschnitt der Autobahn 7 in Südniedersachsen in der Nacht zum Mittwoch (12. Februar) gesperrt. Zwischen Echte (Kreis Northeim) und Seesen (Kreis Goslar) werde die Fahrbahn in Richtung Hannover ab Dienstagabend um 20 Uhr gesperrt, teilte die private Autobahngesellschaft „Via Niedersachsen“ mit. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 6 Uhr am Mittwochmorgen andauern. Eine Umleitung sei ausgeschildert.

Der Böschungsrutsch sei durch Regenfälle und den Sturm verursacht worden, sagte ein Sprecher der Autobahngesellschaft. Bereits am Dienstagmittag sei die rechte Spur ungefähr auf Höhe des Rastplatzes Wetterschacht für den Verkehr gesperrt worden. Wie groß der Schaden ist, war zunächst unklar.

Lesen Sie auch:

Von RND/lni

Northeim Polizei ermittelt in Hardegsen - Diebe stehlen 34 Jahre altes Auto

Diese Diebe müssen wohl Liebhaber gewesen sein: In Hardegsen ist ein 34 Jahre altes Auto gestohlen worden. Einen hohen Wert hatte der Wagen jedenfalls nicht.

11.02.2020

Autofahrer müssen sich auf der Autobahn 7 zwischen Seesen und Northeim auf Umwege einstellen: Die Strecke wird ab Freitag, 14. Februar, in beide Richtungen voll gesperrt.

10.02.2020

Deutlich mehr Müllsäcke als bislang können jetzt die Mitarbeiter des Folienproduzenten RKW in Echte herstellen. Zwei neue Anlagen gingen in Betrieb. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 1,6 Millionen Euro.

10.02.2020