Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Schwerer Unfall mit einem Toten und einem Schwerverletzten bei Höckelheim
Die Region Northeim Schwerer Unfall mit einem Toten und einem Schwerverletzten bei Höckelheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 13.09.2019
Schwerer Unfall mit einem Toten und Schwerverletzten bei Höckelheim. Quelle: Lange
Anzeige
Northeim

Tödlicher Unfall zwischen Höckelheim und Hollenstedt: Ein 68 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagmittag bei einem Zusammenprall zweier Fahrzeuge auf der Kreisstraße 406 zwischen Hollenstedt und der B 241 ums Leben gekommen. Ein 33 Jahre alter Autofahrer wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Göttingen geflogen.

Nach Darstellung der Polizei in Northeim war der 68-jährige Northeimer mit seinem Pkw auf der Kreisstraße in Richtung der Bundesstraße unterwegs. Auf der Gegenfahrbahn sei ihm dann der 33-jährige Moringer mit einem VW Transporter entgegengekommen. Etwa auf halber Strecke zwischen dem einzelnen Gehöft und der Autobahnunterführung sei es dann auf gerader Fahrbahn aus bislang noch ungeklärter Ursache zu dem Zusammenprall beider Fahrzeuge gekommen.

Beide Fahrer waren eingeklemmt und mussten von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Northeim, Höckelheim und Hollenstedt mit hydraulischem Rettungsgerät befreit und geborgen werden, schildert die Polizei weiter.

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Kreisstraße für mehrere Stunden voll gesperrt. Zur genauen Klärung der Unfallursache sei ein Sachverständiger hinzugezogen worden, heißt es weiter.

Von mib

Der niederländische Sänger Anton van Doornmalen gibt im November ein Benefizkonzert im PS.Speicher Einbeck. Der Kartenvorverkauf startet am Montag, 16. September.

12.09.2019

500 Euro hat ein maskierter Mann bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Northeim erbeutet. Auf die Angestellte wirkte der bewaffnete Täter „auffallend ruhig“.

11.09.2019

Sportliche 108 statt 70 erlaubten Stundenkilometern – ein Raser, der am Montag auf der B 446 bei Wolbrechtshausen unterwegs war, erwartet eine saftige Strafe. Er ist aber nicht der einzige, der am Montag auf der Strecke zu schnell unterwegs war.

10.09.2019